Dienstag, 29 August 2017 00:00

Ollerhond durchanond

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s14 7706Schluderns/Vinschgau - Alle Menschen sollten gleiche Chancen haben, speziell auch Menschen mit Beeinträchtigungen. Die „Intergrierte Volkshochschule Vinschgau“, getragen vom Regionalentwicklungszentrum GWR, bietet seit Jahren ein vielfältiges Bildungsangebot für ALLE. Das baut Barrieren ab.

von Magdalena Dietl Sapelza

Mit einem bunten Nachmittag unter dem Motto „Ollerhond durchanond“ zeigten die Teilnehmer/Innen der „Intergrierten Volkshochschule Vinschgau“ kürzlich im Kulturhaus von Schluderns einige ihrer einzigartigen Bildungsprojekte.

Diese richten sich seit Jahren an alle Interessierten. Ein besonderes Augenmerk liegt auf die Einbindung der Menschen mit Beeinträchtigungen. „Ziel des Projektes ist es, allen die gleichen Chancen zu geben, ihre Fähigkeiten zu fördern und voneinander zu lernen“, sagt die Koordinatorin Nora Bernhart. „Jeder Teilnehmer ob jung oder alt, wird in seiner Induvidualität akzeptiert. Menschen stützen Menschen, und das bereichert beide Seiten“, fügt Tutorin Sieglinde Angerer Gamper hinzu. Die gemeinsame Bildung  schafft Dazugehörigkeit, so genannte Inklusion. Und Türen öffnen sich. Evelyn Bliem und Martin Former haben sich beispielsweise mit ihre „Mäusejagd“ in Glurns zu viel gebuchten Stadtführern entwickelt. Ursula Tappeiner, Karl Angerer und Lukas Graiss wurden im Projekt „Selbstvertretungsgruppe“ in ihrem Selbstbewusstsein und in politischer Bildung gestärkt und lernen für sich selbst zu sprechen.
s14 7715Finanziell unterstützt wird vom GWR getragene „Integrierte Volkshochschule Vinschgau“  vom Landesamt für Kultur und Weiterbildung. Partner sind die Lebenshilfe, die Arbeitsgemeinschaft für Behinderte AfB, der Arbeitskreis Eltern Behinderter AEB, die Bezirksgemeinschaft Vinschgau und das Jugendzentrum Freiraum. Eingebunden sich auch Altenheime und Bibliotheken. Das Bildungsangebot für den kommenden Herbst Winter umfasst 47 Kurse in den Bereichen Kunst und Kreativität, Kultur und Natur, Gesundheit und Bewegung, Computer und Lernen, Musik und Tanz  sowie Politische Bildung. Interessierte können sich ab sofort anmelden.

Infos: www.gwr.it, info@gwr.it Telefon: 0473 618 166  

{jcomments on}

Gelesen 2385 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok