Dienstag, 20 Februar 2018 09:26

Martell in russischer Hand

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s45sp4 topBiathlon - Anfang Februar war Martell wieder Schauplatz eines IBU-Cups. Der IBU-Cup ist nach dem Weltcup die höchste Rennserie und ist immer mit namenhaften Athleten besetzt. Unter den internationalen Teilnehmern waren auch in Martell bekannte Gesichter aus dem Weltcup wie etwa Karin Oberhofer (Feldthurns) oder Simon Fourcade (Bruder von Martin Fourcade).
Ausgetragen wurden ein Sprintrennen sowie ein Verfolgunsgwettkampf.  An beiden Tagen sicherten sich russiche Biathleten den Sieg. Bei den Damen siegte Victoria Slivko im Sprintrennen, ihre Landsfrau   Anastasia Zagoruiko  holte sich den Sieg in der Verfolgung. Bei den Herren feierte  Alexander Loginov ein perfektes Rennwochenende und gewann beide Wettbewerbe. (sam)

{jcomments on}

Gelesen 285 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.