Dienstag, 20 Februar 2018 09:26

Mit Schneeschuhen zur Lawinenübung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s48 299Schlanders/Schlinig - Am 18. Jänner 2018 unternahm die Klasse III B der wirtschaftlichen Fachoberschule  WFO in Schlanders im Rahmen des Projektes „Sicherheit im Schnee“ eine Schneeschuhwanderung in Schlinig zur Kälberhütte.


Bereits ein paar Tage vorher kam der Bergführer Hubert Wegmann in die Schule und führte die Schülerinnen und Schüler in das Thema Lawinenkunde ein. Nachdem jede/jeder mit Schneeschuhen, Stöcken, einem LVS-Gerät, einer Schaufel und einer Lawinensonde ausgerüstet war, machte sich die Gruppe auf den Weg. Unterwegs wurde immer wieder das Thema Lawinenkunde beleuchtet. So s48 045s48 211wurde zum Beispiel der Lawinenlagebericht besprochen und die Hangneigung öfters gemessen.
Nach Ankunft bei der Kälberhütte und einer Stärkung begannen die Schüler in Zweiergruppen mit der Lawinensuche. Das heißt: Es wurde geübt, wie man jemanden an Hand des LVS-Gerätes richtig ortet, wie man sondiert und wie man schlussendlich die Person mit Hilfe der Schaufel ausgräbt.
Anschließend ging es im Rahmen eines unterhaltsamen Wettrennens zurück ins Tal.Begleitet wurde die Schulklasse von den Lehrpersonen Jessica Colò und Stephan Dietl, sowie  vom Bergführer Hubert Wegmann.

Serafin Weithaler und  Renè Kuppelwieser, III B WFO Schlanders

{jcomments on}

Gelesen 1466 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok