Dienstag, 03 April 2018 00:00

Frühlingserwachen in der Gärtnerei Schöpf

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s18 7828Vetzan - Stiefmütterchen schmecken wie süße Veilchen, man kann sie daher als überaus schmackhafte Dekoration auf Früchten oder Nachspeisen verwenden. Es ist die ganze Blüte essbar.

Mit dieser Information - auch dass etwa Gänseblümchen oder die Ringelblume essbar sind - überraschte die Gärtnerei Schöpf ihre Besucherinnen und Besucher am offenen Tag der Gärtnereien. Blüten als Genuss für die Sinne, als leckere geschmackliche Überraschung - für die Geschmacksknospen sozusagen -  als optischer Höhepunkt - nicht im Blumentopf, s18 7744s22 7787sondern auf dem Teller: Das war die Botschaft am vergangenen 25. März. Abseits davon begeisterten sich die Besucherinnen und Besucher an den Frühlingsboten, den vielen Blumen, Pflanzen und Kräutern, die sich heuer - nach einem langen und kalten Winter - über besondere Aufmerksamkeit freuen durften. Gerade die Salat-Kräuter als die grünen Fitmacher der Saison zeigten, dass der Garten nicht nur genussvoll sondern auch heilsam sein darf. Die Gärtnerei Schöpf verwandelte sich jedenfalls wieder in ein s18 7795s18 7864buntes Farbenmeer und die Besucherinnen und Besucher holten sich mit Primeln, Tulpen und Narzissen ganz einfach den Frühling beim Gärtner und genossen dort das zarte Frühlingserwachen. (ap)

{jcomments on}

Gelesen 1422 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.