Dienstag, 18 Oktober 2011 00:00

Abt Bruno Trauner zieht sich zurück

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Marienberg

s4_titel9

Abt Bruno Trauner, seit 1984 Abt von Marienberg, hat aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig seinen Rücktritt vom Amt des Abtes eingereicht, der sonst erst mit Vollendung des 75. Lebensjahres im kommenden Jahr erfolgt wäre. Der Abtpräses der Schweizerischen Benediktinerkongregation, Abt Benno Malfèr von Muri-Gries hat dieses Gesuch am 12. Oktober angenommen.
Der Konvent von Marienberg hat für die Zeit bis zur Wahl des Nachfolgers, also für die sogenannte Sedisvakanz den Prior P. Markus Spanier zum Administrator gewählt. Der Administrator bereitet die Wahl vor und leitet die Abtei bis zur Wahl eines Nachfolgers. Er darf in dieser Zeit nichts tun oder zulassen, was dem Wohl des Klosters schaden oder die Entscheidungsfreiheit des künftigen Abtes beeinträchtigen könnte. Wir danken Abt Bruno für seinen langjährigen Dienst in der Lei-tung des Klosters. Er hat mit Umsicht und Weitsicht für die Abtei Marienberg gewirkt, war ihr und dem Konvent immer leiden-schaftlich verbunden. Wir wünschen ihm für die kommende Zeit Gottes Segen und neue Kraft.
Die Wahl des Nachfolgers für den zurückgetretenen Abt ist auf den 19. November 2011 festgesetzt.

Marienberg, 12. 10. 2011
P. Markus Spanier, Administrator

Gelesen 1596 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok