Dienstag, 29 Mai 2018 09:26

Das OSZ Mals war dabei

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s25sp23 1194Mals/Bozen - Die Abschlussfeier der Südtiroler Übungsfirmen der wirtschaftlich ausgerichteten Oberschulen Südtirols fand am Donnerstag, 08. Mai im Saal des Raiffeisenverbandes in Bozen statt und unterstrich dadurch nicht zuletzt die Zusammenarbeit zwischen Schule und Arbeitswelt, die wesentlich bei diesem Projekt ist.
Übungsfirmen sind ähnlich wie reale Firmen organisiert. Die Lernenden arbeiten in Abteilungen, die Tätigkeit findet einmal wöchentlich drei bis vier Stunden lang in einem Großraumbüro statt. Die einzelnen Übungsfirmen treiben untereinander fiktiv Handel, häufig auch mit ausländischen Geschäftspartnern. Während Geld und Waren fiktiv bleiben, entsprechen alle anderen Aktivitäten (Geschäftsanbahnung, Fakturierung) weitgehend den realen Gepflogenheiten. Intensive Geschäftsbeziehungen werden mit Übungsfirmen lokal, national aber auch international unterhalten. Einige Übungsfirmen stellten ausgewählte Highlights des abgelaufenen ÜFA-Jahres vor, so auch eine Schülergruppe des OSZ Mals, die mit ihren Ergebnissen zum Projekt „Studienfinanzierung – Von der Idee des Studienkredites zur verkaufsfördernder Unterlage“ aufwarten konnten. Im Rahmen der Abschlussfeier wurden 25 Übungsfirmen ausgezeichnet, die im Schuljahr 2017/18 das Qualitätszertifikat für Übungsfirmen erworben haben. Vom OSZ Mals konnte die Übungsfirma Powerline Gen. das Zertifikat in Empfang nehmen. Sie konnten mit 98% ein super Ergebnis einfahren.
ÜFA-Koordinator
Klaus Wallnöfer

{jcomments on}

Gelesen 93 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Die Libido stirbt zuletzt Danke Mama! »

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok