Montag, 31 Oktober 2011 00:00

Hockeyclub Vinschgau peilt Play off an

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Latsch/Eishockey

s50_1041

Die Eishockey-Mannschaft des AHC-Vinschgau in der Serie C verpasste in der vergangenen Spielsaison nur knapp den Meistertitel. Im Play off kam das Aus im Halbfinale. Am 15. Oktober sind die Spieler nach intensiver Vorbereitung hochmotiviert in die neue Meisterschaft gestartet. Erstes Etappenziel: Sie wollen wiederum die Play off Runde erreichen, um sich dann im Kreise der acht Mannschaften zu behaupten. Erklärtes Endziel ist ein Spitzenplatz in der Tabelle.Trainer Ivan Cerny aus der Slowakei, ein ehemaliger Spitzenspieler in der Nationalmannschaft der einstigen Tschechoslowakei, weiß worauf es ankommt und hat den Kader von 17 Leuten fest im Griff. Unterstützt wird er vom Betreuer Wolfgang Blaas aus Tartsch. Die Spieler des AHC Vinschgau kommen aus dem Raum  Meran bis Prad, und sie treffen sich regelmäßig zu den Trainingseinheiten beziehungsweise zu den Heimspielen in Latsch. Zu den Auswärtsspielen müssen Spieler, Trainer und Betreuer oft mehrere Stunden Autofahrt auf sich nehmen, so nach Trient, Toblach, Alleghe und Aosta, um nur einige zu nennen. Aber wer ein eingefleischter Eishockeyspieler ist, lässt sich von den Starpazen nicht abschrecken. (mds)

Gelesen 801 mal
Mehr in dieser Kategorie: Fußball ist gefragt »

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok