Dienstag, 10 Januar 2012 00:00

Der Bulle vom Vinschgau

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Theaterbühne Matsch

matschBäckermeister Brösel hat beim Kartenspiel sein ganzes Anwesen an den Ochsenwirt verlosren. In seiner Not setzt er seine Tochter Eva als Pfand ein. Weil Brösel auch das letzte Spiel verliert, soll seine Tochter des Ochsenwirts Sohn, den Bulle vom Vinschgau,  heiraten. Die Bäckersfrau Martha Brösel darf von der ganzen Sache ihres Mannes wegen des Anwesens und schon gar nicht von der Heirat der Tochter etwas mitbekommen. So fragt Brösel seinen Freund Fridolin um Rat. Der schlaue Frdolin besorgt dann einen Doktor für die Eva und die Angestellte der Bäckerei Brösel soll den Ochsenwirtsbullen heiraten. Es kommt zu einem wilden Durcheinander.
Unter der Regie von Michaela Tschiggfrei und unter der Gesamtleitung von Gustav Kofler bringt die Theaterbühne Matsch den Schwank in 3 Akten von Bernhard Löhner auf die Bretter. Die Theaterbühne lädt ein. Premiere ist am Samstag, den 28.01.2012 um 20.00 Uhr im Kultursaal Matsch.

Gelesen 948 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.