Dienstag, 10 Januar 2012 00:00

Das Krankenhaus sagt Danke

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Vinschgau/Schlanders

s18_zingerle

Mit Jahresende wurden im Schlanderser Krankenhaus all jene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Laufe des vergangenen Jahres in den Ruhestand traten, im Rahmen der jährlichen Weihnachtsfeier geehrt. Ebenfalls eine kleine Aufmerksamkeit war für lange Diensttreue vorgesehen: All jenen, die 2011 30, 35 oder gar 40 Dienstjahre aufweisen konnten, dankte Bezirksdirektorin Irene Pechlaner ganz besonders für ihren langjährigen Einsatz.
Nachdem sie viele, viele Jahre im Dienste der Patientinnen und Patienten standen, wurde anlässlich der Weihnachtsfeier im Krankenhaus Schlanders der Spieß einmal umgedreht: Nun waren es die Neo-Ruheständler bzw. Jubilare, die im Rampenlicht standen und denen alle Aufmerksamkeit zuteil wurde. Applaus und dankende Worte von Bezirksdirektorin Irene Pechlaner und ihrem Direktionsteam. Der ärztliche Direktor Dr. Anton Theiner, Verwaltungsleiter Gottfried Federspiel und Pflegedienstleiter Christoph Alber, stellten jeden Geehrten bzw. jede Geehrte mit einer kurzen Beschreibung der Tätigkeit und des Lebenslaufes vor und dankten herzlich für den geleisteten Einsatz. Die geehrten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten ein kleines Geschenk und eine persönlich gestaltete Urkunde mit nach Hause nehmen und ihren Ehrentag im Rahmen der Weihnachtsfeier mit ihren Kolleginnen und Kollegen ausklingen lassen.
2011 in den Ruhestand getreten sind: Dr. Hermann Zingerle, Anna Lorenza Maria Fuchs, Lydia Pircher, Hildegard Wieser, Norbert Schwabl, Johann Josef Staffler.
Ein 30-, 35- bzw. 40-jähriges Dienstjubiläum feierten folgende Personen: Dr. Hugo Daniel, Rosamunde Bernhart, Edith Frischmann, Annelies Gruber, Maria Luisa Habicher, Olga Hanny, Emma Hörmann, Christine Pedross, Erika Planatscher Stieger, Erika Rinner, Gudrun Thöni, Peter Tscholl, Brigitte Wielander.

Gelesen 1531 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.