Mittwoch, 13 Juni 2012 00:00

11. Bezirksjägerschießen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Taufers i.M./Vinschgau

s19_freisch

Am 19. Mai wurde im Revier Taufers i.M. das 11. Bezirksschießen des Jagdbezirks Vinschgau abgehalten.
12 Reviere und 2 Jägervereinigungen (Martell+Stilfs) mit rekordverdächtigen 200 Teilnehmern, darunter 6 Jägerinnen, nutzten die Gelegenheit, um ihre Treffsicherheit an der Zielscheibe zu beweisen. Aber nicht der sportliche Wettbewerb allein, sondern vor allem kameradschaftliches Beisammensein und Gespräch lassen die Teilnehmerzahl der populären Veranstaltung von Jahr zu Jahr in die Höhe schnellen.
Geschossen wurde von 8 Ständen über eine Distanz von 200m. 26 Jäger erreichten dabei das Abzeichen in Gold, 70 in Silber und 56 in Bronze. Sieger des Bezirksschießens wurde Colo David aus Schluderns, gefolgt von Schuster Karlheinz (RL Latsch) und Götsch Kasper aus Schnals.
Parallel zum Bezirksschießen wurde auf 100m stehend angestrichen geschossen. Dem Sieger dieses Freischießens winkt ein Jährlingshirsch im Revier Taufers. Diesen sicherte sich der treffsichere Jäger Platzer Otto aus Stilfs, welcher sich dieses Jahr als unüberwindbar erwies und als verdienter Sieger den Schießstand verließ.
Die Preisverteilung wurde gekonnt von der Malser Jagdhornbläsergruppe musikalisch umrahmt.
Der Bezirksschießreferent und Tauferer RL Spiess Dietrich bedankte sich abschließend bei allen Sponsoren für die ansehnlichen Preise, beim Jagdaufseher Hansjörg Götsch für einen korrekten Schießablauf und bei allen freiwilligen Helfern für ihre tatkräftige Unterstützung. Am 7. Juli steht für die Jägerschaft von Taufers bereits das nächste Highlight auf dem Programm: das Landesschießen. (re)

Gelesen 1085 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.