Mittwoch, 13 Juni 2012 00:00

Eine Freude zuzuhören

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Schlanders

s25_3211

Die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule mit musikalischer Ausrichtung in Schlanders haben   das Schuljahr heuer doppelt ausklingen lassen: einmal mit einer Matinee im Plawennpark, zum anderen mit dem traditionellen Abschlusskonzert im Kulturhaus. Letzteres eröffneten die Instrumentalisten - Trompete und Klavier - bevor der Schulchor auf die Bühne trat und dieselbe mit zwei Liedern stimmlich füllte. Klavier, Holzblasinstrumente und Gitarren tönten im weiteren Konzertverlauf, lobenswertes solistisches Können hörten die Zuhörerinnen und Zuhörer, bevor der Schulchor zu seinem zweiten Auftritt ansetzte und zwei Volkslieder „Isch die Liab net a Wunder“ und „Wo sein denn die lustigen Tänzer und die lustigen Buabm“ sang. Nach einem weiteren Klaviersolo tastete man sich Richtung Abschluss vor: mit dem Thema von James Bond vorgetragen vom Klarinettenensemble, mit zwei Bands mit stimmlich beeindruckenden Sängerinnen und mit drei Schlagzeugensembles. Der Abschluss gehörte dann dem Schulchor mit „One moment in time“ von Withney Houstoun und „I will follow you“ aus Sister Act. Die sieben Lehrkräfte, darunter der Leiter Dietmar Rainer blickten am Ende zufrieden ins Publikum. Zu Recht. Auf diese musikalischen Leistungen darf man stolz sein. (ap)

Gelesen 855 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.