Mittwoch, 13 Juni 2012 00:00

SportWind

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s40sp1_veiths40sp1_tschenettDie vom Wind gemeldete EU der BM hat regulär in Polen stattgefunden. Und auch mit Niveau und starker Konkurrenz, wenn man sieht, wie hart der Kampf für Südtirol war. BM Dieter Pinggera unterstrich das gute Klima und die herrschende Solidarität zwischen den Bürgermeistern in ihrer nicht leichten Rolle sowie die Überlegungen nach dem Besuch der berühmten Althauptstadt Krakau sowie des Konzentrationslagers von Auschwitz. Was die Leistungen betraf, hob Pinggera die Leistungen des Malser BM Ulrich Veith (Bild) hervor, welcher leider zu allein war. Vom  Stilfser BM Hartwig Tschenett (Bild) kommen die Turnierergebnisse: Slowenien-Südtirol 4:3, Polen 2-Südtirol 4:2, Slowenien-Südtirol 4:0, Italien-Südtirol 6:1, Polen 1-Südtirol 14:1. Endklassement: 1. Tschechien, 2. Slovakei, 3. Italien, Südtirol 14. und damit letzte.


Mini EU am Start. Heute, am 14.06., startet im Vinschgau die vom VSS organisierte Fußball Mini EM. Ab14.30 Uhr werden in Kastelbell, Kortsch, Prad und Glurns je 6 Spiele bestritten. Morgen, am 15.06., ab 15.00 Uhr in Goldrain Viertelfinale um EM-Titel und in Eyrs um Raiffeisen Trophäe. Am 16.06., ab 10.30 Uhr in Taufers i.M. Halbfinale um den EM-Titel und in Schluderns um die Raiffeisen Trophäe. Am 16.06 ab 15.00 Uhr werden in Schluderns dieSpiele um Platz 3. um die Raiffeisen Trophäe und um den EM Titel bestritten. Am Samstag, den 16.06, in Schluderns ab 16.30 Uhr Finalspiele. (lp)

Gelesen 687 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.