Dienstag, 26 Juni 2012 00:00

Ein Hauch Vinschgau in den USA

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Vinschgau/Südtirol/USA

s8_fancy

Von 17. bis zum 19.Juni 2012 fand in Washington DC die „Summer Fancy Food Show“, Nordamerikas größte Fachmesse für Lebensmittel- und Getränke-Spezialitäten statt. Mit 2.250 Ausstellern aus 80 Ländern und 180.000 Produkten konnte der Pflichttermin für die Lebensmittelindustrie auch heuer wieder mehr als 20.000 Fachbesucher verzeichnen. Die EOS – Export Organisation Südtirol der Handelskammer Bozen - war dieses Jahr zum ersten Mal mit einem Gemeinschaftsstand und vier Südtiroler Lebensmittel-Produzenten präsent. 
„Die Summer Fancy Food ist im Lebensmittelsektor zum Gipfeltreffen für Ein- und Verkäufer avanciert. Die Themen Qualität und gesunde Ernährung liegen auch in den Staaten voll im Trend“, sagt Hansjörg Prast, Direktor der EOS. „Nachdem  wir in den letzten Monaten mit unseren Verkostungsaktionen für die Südtiroler Qualitätsprodukte in Chicago ein sehr positives Feedback  erhalten haben, wollten wir die Bekanntheit und den Mehrwert unserer regionalen Lebensmittel weiter unterstreichen und uns auch an den B2B-Bereich wenden.“
Von 17. bis zum 19.Juni stellten die Südtiroler Firmen Loacker, Milkon, Preiss und Recla amerikanischen Spezialitätenhändlern, Supermarktketten sowie einzelnen Lebensmittelgeschäften und Naturkostläden ihre Waffeln, Käse, Schüttelbrot und Speck vor. Die Qualität der Südtiroler Produkte und die enge Verbundenheit mit dem Herkunftsland in ihrer Herstellung und Verarbeitung fungierten als Aushängeschild bei dem gemeinsamen Auftritt.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb819/vinschgerwind.it/templates/purity_iii/html/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 858 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Weinsommer ist eröffnet

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.