Mittwoch, 27 Juni 2012 00:00

Seitenwind

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s12_004Laas/Staben.

Freunde der Eisenbahn für ie Schrägbahn:
Bei der jüngsten Jahresversammlung der Freunde der Schrägbahn sprach sich der Präsident des Vereins Freunde der Eisenbahn, Weiss, für die Erhaltung und Restaurierung der Laaser Schrägbahn aus. Die Schrägbahn, die seit nunmehr vielen Jahrzehnten dem Marmortransport dient, gehört zu den schönsten Bahnen Europas, vergleichbar mit der Emessonbahn in der Schweiz. Auf dem Naturnser Erlebnisbahnhof  in Staben hat der Verein eine kleine ständige Ausstellung dieser Schrägbahn eingerichtet. Diese kann bis Ende Oktober jeden Sonntag von 14 bis 18 Uhr kostenlos besichtigt werden.

Valchava - Chasa Jaura.
Am Donnerstag, 5. Juli 2012, 20:30 Uhr lädt das Museum Chasa Jaura Valchava zu einem Lichtbildervortrag ein. Unter dem Titel SPIEGEL GELEBTEN LEBENS wird die Kunsthistorikerin Marie-Theres Scheffczyk berühmte Altersbildnisse vorstellen.
Viele Maler haben sich mit dem Thema Alter schöpferisch auseinandergesetzt, darunter so bedeutende Künstler wie Tizian, Dürer, Goya, Klimt, Dix, Klee, Chagall. Zu den Malern, die das Alter am häufigsten in ihren Bildern thematisierten, gehören Rembrandt und Picasso.
Der Vortrag zeigt nicht nur, welch vorzügliches Medium Gemälde sind, um das Phänomen Alter anschaulich zu machen, er spannt auch einen Bogen durch die Kunstgeschichte von der Renaissance bis zur Moderne.
Reservierung: Tel. 0041 (0)81 858 53 17

s14_5566Goldrain.

Der Kiwanis-Club Vinschgau organisiert am 8. Juli 2012 gemeinsam mit dem Kräuterschlössl in Goldrain eine Benefizveranstaltung zu Gunsten der Schmetterlingskinder. Beginn ist um 9.00 Uhr mit einem Frühstück im Liebesgarten. Für Speis und Trank ist bis zum Abend gesorgt. Ab 13.30 Uhr gibt es ein Blütenerntegewinnspiel. Nach den Grußworten um 17.00 Uhr von LH Luis Durnwalder wird Reinhold Messner eine Festrede mit Referat zu den Themen „Direktvermarktung lokaler landwirtschaftlicher Produkte, Zusammenarbeit Landwirtschaft und Tourismus und über die Zukunft der Bio-Landwirtschaft“ halten. Anschließend Parfümvorstellung „Mount Everest“.

s18_GAPGlurns.

Glurns Art Point ist ein Zusammenschluss von jungen Künstlern zur Förderung junger Künstler in Form einer offenen Werkstatt mit Ausstellungsraum. Das Atelier bietet auf Anfrage die Möglichkeit die Werkstätten oder den Ausstellungsraum zu nutzen, sodass Künstler ihrer Aussage uneingeschränkten Ausdruck verleihen können. Im Ausstellungsraum können Gastkünstler aus dem In-/ Ausland nach Anfrage exponieren.
Gründungsmitglieder von Glurns Art Point, mit starker Unterstützung der Stadt Glurns sind Julia Frank, Harald Punter, Andy Tappeiner, Simon Troger, Angelika Ziernheld.

Das Atelierhaus im Winkel Nr. 4 wid am 30. Juni 2012 um 19.00 Uhr in Glurns eröffnet.


s16_1334Schlanders.

Ein Clown - Hut, rote Nase, vergnügt - steht in der Schlanderser Fußgängerzone. Ein Wanderclown. Roland Grundheber alias Frolando machte auf seinem Weg von Trier nach Rom in Schlanders vor einer Woche Halt. Auf Schusters Rappen geht Frolando auch die Via Claudia Augusta. Am 5. Mai ist er in Trier gestartet, seit acht Wochen unterwegs. „Ich bin als Reisegruppe unterwegs“, sagt Frolando, „als Kunstmaler, als Zeichner, als Karikaturist und als Clown.“ Der Clown lernt die Menschen an der Via Claudia Augusta kennen. Ein Kompliment fällt für den Vinschgau: „Hier sehen die Leute mehr mit dem Herzen. Mit weniger Argwohn, wie es nördlich der Alpen zu spüren sei.“


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb819/vinschgerwind.it/templates/purity_iii/html/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 1042 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.