Dienstag, 17 April 2018 00:00

Italienische Aufkleber

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Glosse - Die Ritter-Sport, diese quadratischen Schokoladeriegel, sind kaum aufzukriegen - alles verpickt und verklebt. Ärgerlich. Das nervaufreibende Öffnungsgeplänkel wird von lästigen Aufklebern verursacht: In mühevoller Kleinarbeit haben die Ladenbesitzer oder deren Angestellte die Aufkleber angebracht. Sorgsam sind Texte in deutscher Sprache von italienischen überklebt und die von den Herstellern ausgetüftelten Öffnungsstrategien futsch. Der italienische Gesetzgeber sieht vor, dass sämtliche Inhaltsstoffe von Fressalien und anderen im Geschäft angebotenen Dinge in italienischer Sprache auf den Verpackungen aufgeklebt sein müssen. Siamo in Italia. Sonst hagelt es Strafen für die Landenbesitzer. Deshalb muss man sich in den Geschäften alle Mühe geben, damit die Ritter-Sport nicht so leicht aufzukriegen sind.
Bei vielen Pestiziden ist das anders. Ist die italienische Sprache auf der Verpackung drauf, reicht das. Eine deutsche Übersetzung drüberkleben? Na, na. Die Bauern, ohne den Bauern nahe treten zu wollen, sind nun wirklich nicht jene Bevölkerungsschicht, die im Verdacht steht, das eher erbärmliche Niveau der Zweitsprache auf dem Lande entscheidend zu heben, haben Kulturtechniken entwickelt, die italienischen Texte, die Risiko-Sätze usw., zu entziffern. Dazu bedienen sie sich des Internets. Dort finden sie die deutschen Texte zu den Pestiziden. Problem gelöst. Nicht bei Ritter-Sport: Die Packung geht über’s Internet gar nicht auf. Im übrigen gilt: Die Dosis macht das Gift. Zuviel Ritter-Sport macht dick. (eb)

{jcomments on}

Gelesen 198 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok