Dienstag, 17 April 2018 00:00

Über den Ochsentodweg nach Gratsch

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

IMG 7979Eine traumhafte Wanderung führt über den Burg- und Ochsentodweg bis Schloss Thurnstein und hinunter bis nach Gratsch. Dort - wo Wanderern der Meraner Talkessel zu Füßen liegt - lädt das Restaurant Kircher zum kulinarischen Frühlingserwachen.

WEGVERLAUF: Es gibt zwei Ausgangspunkte für diese Wanderung. Entweder man parkt das Auto bei der Talstation des Sesselliftes Algund/Vellau in Mitterplars und folgt dem Burgweg mit der Markierung Nr. 20, der leicht ansteigend hinauf zum Grabbach und dort den IMG 8042IMG 7983Algunder Waalweg kreuzt. Oder aber man parkt das Auto bei der Töllgrabenbrücke und folgt der Beschilderung Algunder Waalweg. Die Wanderer orientieren sich im weiteren Verlauf an den Wegweisern „Burgweg“ und später „Schloss Thurnstein“ und „Schloss Tirol“ (Wegmarkierung 29). Der Burgweg führt direkt zum Ochsentodweg, der anfangs etwas steil bergan führt und den dicke Pflastersteine säumen, um an jene Zeiten zu erinnern, in denen mit Ochsenkarren hier Material befördert wurde. Wenn das kurze etwas steile Teilstück geschafft ist, führt die Wanderung im weiteren Verlauf fast eben zum Schloss Thurnstein. Hier liegt Wanderern der gesamte Meraner Talkessel zu Füßen. Bei Schloss Thurnstein können Wanderer entweder bis nach Schloss Tirol und über den Brunnenweg bis nach Gratsch wandern oder aber von Schloss IMG 7991IMG 7994Thurnstein den direkten Weg nach Gratsch wählen. Nach einer kulinarischen Stärkung im Restaurant Kircher in Gratsch bietet sich für den Rückweg der Algunder Waalweg oberhalb von Gratsch an und schließt die Tour so zu einer wunderbaren Rundwanderung. (ap)

Wanderinfos:

insgesamt ca. 3 - 4 Stunden
Start: Töllgrabenbrücke oder Sessellift Algund/Vellau
Ziel: Gratsch
Einkehrtipp: Restaurant Kircher in Gratsch

 

{jcomments on}

Gelesen 2133 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.