Dienstag, 04 September 2018 09:26

Eine Vorzeigestruktur feiert nach innen und außen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s30 wohnLaas - Die Struktur des Wohn- und Pflegeheimes St. Sisinius in Laas hat den besten Platz im Dorf und ist die gute Stube für alle Betreuungs- und Pflegeformen älterer Menschen in der Gemeinde Laas“ so bezeichnete der Ortspfarrer Roland Mair bei der Segnung der neuen Räumlichkeiten, eines Transportbusses und eines E-Fahrradtandems die Einrichtung.

Die Erweiterung des Gebäudes wurde vom Bauherr Gemeinde Laas mit lokalen Firmen und Unterstützung des Amtes für Senioren und Sozialsprengel durchgeführt. Mit fünf Zimmern in Form einer Senioren-Wohngemeinschaft sind nun auf engen Raum alle räumlichen Voraussetzungen geschaffen worden, um eine optimale Betreuung von älteren Menschen mit Tagesbetreuung, selbstständigen Wohnen, betreuten Wohnen und der 24 Stunden-Pflege zu gewährleisten. Dieser wohl landesweit einmalige Umstand wurde bei einem Tag der offenen Tür mit Kulinarik, Musik, Informationen und bei Spiel und Spass gemeinsam mit HeimbewohnerInnen, MitarbeiterInnen, Freiwilligenen, Laaser Vereinen und Bürgern sowie politischen Entscheidungsträgern gefeiert. Das Wohn- und Pflegheim St. Sisinius in Laas versucht nach dem Motto: „Wir pflegen mit Herz und Verstand“ seit nunmehr 10 Jahren unter der Direktorin Sibille Tschenett den pflegerischen und gesellschaftlichen Herausforderung in der Seniorenbetreuung gerecht zu werden, die Struktur für das Dorf nach Außen zu öffnen und nach Innen eine gute Stube für Heimbewohner und Mitarbeiter zu bieten. (lu)

{jcomments on}

Gelesen 1053 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok