Dienstag, 04 September 2018 09:26

„Göflaner Marmor wesentlicher Wirtschaftsfaktor!“

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s29 PerkmannPressemitteilung - Freiheitliche - Der freiheitliche Bezirkssprecher des Vinschgaus, Werner Perkmann, hat kürzlich mit Parteikollegen das Werk der Göflaner Marmor GmbH und den Göflaner Marmorbruch besucht. „Wir Freiheitliche sind überzeugt, dass die Göflaner Marmor GmbH ein wesentlicher und unverzichtbarer Arbeitgeber für Göflan und Schlanders ist. Die Wertschöpfung, die durch den Marmorabbau und die Marmorverarbeitung in Göflan erzeugt wird, kommt direkt dem Vinschgau und den Vinschgern zu. Das technische und unternehmerische Know-How, das die Unternehmerfamilie Pohl in der Göflaner Marmor GmbH aufgebaut hat, ist sehr beeindruckend. Die Göflaner Marmor GmbH ist ein Vorzeigebetrieb, auf den wir Vinschger stolz sein können!“ so Werner Perkmann. „Dennoch hat die Göflaner Marmor GmbH seit Jahren mit einem rechtlichen und logistischen Problem zu kämpfen: der Abtransport des Marmors vom Marmorbruch zum Werk wirft immer wieder rechtliche Fragen auf. Ein Unternehmer braucht jedoch Sicherheit, damit er Investitionen planen kann, damit er Lieferfristen einhalten kann und damit das Unternehmen gesichert wird. Aus verschiedensten Gründen wird der Göflaner Marmor GmbH mit immer neuen Rechtsschwierigkeiten diese Sicherheit nicht gewährt. Hier muss von der Politik endlich Klarheit geschaffen werden! Es liegen schon seit Jahren verschiedene Lösungsvorschläge vor, um die Transportwege für die Göflaner Marmor GmbH zu sichern, die unter anderem von der Familie Pohl auf eigene Kosten erarbeitet und mit der öffentlichen Verwaltung auf Gemeinde- und Landesebene abgestimmt wurden. Es ist endlich an der Zeit, dass die Politik handelt! Wir Freiheitliche werden uns dafür einsetzen, dass ein Vinschger Unternehmen wie die Göflaner Marmorwerke GmbH endlich die Rahmenbedingungen bekommt, die ein Betrieb braucht, um in Ruhe arbeiten zu können. Es geht um unsere Arbeitsplätze, unsere Familien, um die Sicherung der regionalen Wertschöpfung. Wir Freiheitliche werden hier stets an der Seite unserer Betriebe sein!“ so Werner Perkmann. „Ich bedanke mich bei der Unternehmerfamilie Pohl für die hochinteressante Führung und die vielen Detailinformationen sowie bei unserem Generalsekretär Florian von Ach und unseren Landtagskandidaten Heidi Sparber und Otto Mahlknecht für ihr Kommen und ihre Bereitschaft, die berechtigten Anliegen der Göflaner Marmorwerke zu unterstützen“, so Werner Perkmann abschließend. Danach besuchten die Freiheitlichen Kandidaten das Schützenfest auf der Göflaner Alm.

{jcomments on}

Gelesen 376 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.