Dienstag, 13 November 2018 00:00

Geballte Kreativität zum Jubiläum des Bildungsausschusses

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s24sp2 8803Kastelbell/Tschars/Galsaun - Vor zwanzig Jahren wurde der Bildungsausschuss Kastelbell-Tschars gegründet. Mit einer Jubiläumsfeier und einer Kreativausstellung wurde dieses Jubiläum kürzlich im Josef Maschler Haus in Tschars gefeiert. Im Treppenhaus des Maschlerhauses konnten Stufe für Stufe unter dem Motto „Wir gestalten lebendige Dörfer“ zahlreiche Stationen der umfangreichen Bildungs- und Kulturtätigkeit aus zwanzig Jahren Bildungsausschuss abgegangen werden. Im Saal waren unzählige Kreativarbeiten in Form von Kunsthandwerk, Malereien, Fotografien und Texten von fünfzig BürgerInnen aus dem Gemeindegebiet ausgestellt. Einzelpersonen und Gruppen im Alter zwischen neun und neunzig Jahren waren dem Aufruf des Bildungsausschusses gefolgt, ihre Arbeiten bei einer Gemeinschaftsausstellung zu s24sp4 0382präsentieren und Texte dazu zu verfassen. Die Vorsitzende Kathi Donà konnte daher eine stolze Jubiläumsbilanz ziehen. Sie verwies auf die Weitsicht der Gründergruppe rund um Robert Kaserer, ließ die vielfältige Bildungs- und Projektarbeit der vergangenen Jahre Revue passieren und freute sich im Namen des gesamten Teams, dass der Bildungsausschuss in der Bevölkerung angekommen und von den Vereinen mitgetragen wird. Lobende Worte fanden auch Bürgermeister Gustav Tappeiner, welcher den Bildungsausschuss als Kitt des kulturellen Lebens in der Gemeinde würdigte und der Bezirksbetreuer Ludwig Fabi, welcher die Qualität der Angebote und die besonderen Projekte hervorhob. (lu)

{jcomments on}

Gelesen 198 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.