Dienstag, 02 Oktober 2012 00:00

Ein guter Anfang ist die halbe Arbeit

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Fußball: 1. Liga - SV Mals

s41sp12_810Die heurige Saison hat eindeutig gut angefangen. Mit 3 Siegen und 2 Unentschieden sind die Malser Vize-Tabellenführer. Laut einem alten Sprichwort, wer gut beginnt, hat die halbe Arbeit bereits gemacht. Gibt es somit stolze Ziele? Trainer Helmuth Thurner bewahrt Vorsicht und  Ruhe. „Ziel ist es“, sagt er, „bei jedem Spiel das Beste herauszuholen. Wichtig ist es auch, Kontinuität und Zielstrebigkeit zu behalten. Positiv ist, dass heuer die Vinschger Mannschaften gut gestartet sind. Um einige Mannschaften zu nennen: Latsch, Mals, Laas, Schlanders, Kastelbell, Prad, Schluderns. Das Ziel für Mals ist es, eine gute Meisterschaft zu bestreiten und auch den Fußball im Vinschgau zu beleben. Fußball ist nämlich attraktiv und auch im sozialen s45_154Bereich wichtig. Wenn die Zeit reif ist, dann kann eine Mannschaft in die Landesliga kommen, das wäre Ziel für Mals in Sinne der Malser Tradition. Was den Mannschaftskader betrifft, gibt es in dieser Saison wenig Änderungen. Die Mannschaft bleibt ziemlich gleich. Das bedeutet Kontinuität, sicher ein positives Element wie die bestehende gute Mischung von jungen und erfahrenen Spielern. Manuel Sandbichler von Schluderns und Mario Parth von Oberland sind gekommen. Alexander Horrer ist nach Schlanders zurückgekehrt.“ (lp)

Gelesen 960 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.