Dienstag, 16 Oktober 2018 09:26

Spezial - Rund ums Auto

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Fotolia 162369823 LTipps rund um die Wahl der Winterreifen und Serviceangebote stehen in diesem Sonderthema im Fokus.

Gute Reifen für Ihre Sicherheit

Reifen sind ein besonders wichtiger Aspekt, wenn es um die Sicherheit geht. Deshalb muss vor vermeintlichen Reifen-Schnäppchen gewarnt werden, die vorwiegend im Internet angeboten werden. „Neue“ Reifen sind nicht immer neu. Oft sind besonders günstige Exemplare möglicherweise Ladenhüter oder nicht korrekt gelagerte Reifen.

 

Die Sicherheitsformel für Reifen lautet „4x4“

4 gleiche Reifen
Das Fahrzeug soll 4 gleiche Reifen montiert haben, das heißt: gleiche Marke, gleicher Typ, gleiches Produktionsdatum. Die Fahrsicherheit hängt wesentlich von der Haftung der Reifen ab. Alle Reifentypen bestehen aus einer eigenen Gummimischung und härten deshalb im Laufe der Zeit unterschiedlich aus. Harte Reifen haften auf nasser oder glatter Straße schlechter. Das bedeutet: Bei unterschiedlicher Haftung kann das Fahrzeug ins Schleudern geraten.

Maximal 4 Jahre alt
Das Herstellungsjahr kann auf dem Reifen abgelesen werden: Der DOT-Code besteht aus 3 oder 4 Ziffern, wobei die ersten 2 Ziffern immer für die Kalenderwoche stehen, die folgenden Ziffern für die Jahreszahl (z.B. 1603 bedeutet 16. Kalenderwoche, Jahr 2003 – 2498 bedeutet 24. Kalenderwoche, Jahr 1998).

4 mm Restprofil
Das Profil eines Reifens dient zur Aufnahme und Ableitung von Wasser. Es genügt also nicht, wenn ein Reifen das Wasser auf der Fahrbahn lediglich verdrängt.
Die Gestaltung des Reifenprofils sowie die Profiltiefe spielen dabei eine wichtige Rolle und garantieren für Haftung, Sicherheit bei Aquaplaning und einen kürzeren Bremsweg.

Bei Temperaturen unter 4° C
Bei Tagestemperaturen unter 4° C sind auf jeden Fall Winterreifen zu verwenden. Sommerreifen werden durch niedrige Temperaturen hart, was die Haftung auf der Fahrbahn deutlich verschlechtert. Auf Schneefahrbahnen ausschließlich mit Winterreifen fahren, die Winterreifenpflicht in Italien greift mit 15. November.

Es empfiehlt sich daher

· ca. alle 20.000 km die Reifen von vorne nach hinten bzw. von hinten nach vorne zu tauschen. So werden Reifen gleichmäßig und „gleichzeitig“ abgefahren und optimal ausgenutzt.
· nach 4 Jahren alle 4 Reifen zu wechseln. Das gilt ganz besonders für Winterreifen, die für die Haftung auf eisglatten und schneenassen Fahrbahnen eine weichere Gummimischung benötigen.
· die Reifen optimal bei 4 mm, spätestens aber bei 3 mm Restprofil zu tauschen (bei „normaler“ Kilometerleistung also nach ca. 4 Jahren).
· den Reifendruck jeden Monat zu kontrollieren (die Reifen sollten dabei kalt sein, also lediglich 3 – 4 km gefahren, oder nach einer längeren Fahrt wenigstens 2 Stunden abgekühlt sein).

Wussten Sie, dass bei zu geringem Reifendruck...
· der Reifen übermäßig heiß wird, was vor allem bei älteren Reifen zu einem plötzlichen Reifenschaden führen kann.
· Fahrsicherheit, Bremsweg, Kurvenstabilität und Sicherheit bei Aquaplaning deutlich beeinflusst werden.
· der Treibstoffverbrauch deutlich höher ist.
· die Lebensdauer des Reifens um ca. 30 % reduziert wird.

Nicht vergessen!
Auch Reservereifen zwischendurch auf Luftdruck kontrollieren. Achtung bei Fahrten im In- und Ausland auf die eventuell geltende Winterreifenpflicht!

Quelle: www.blauschild.it

 

Wintercheck
bei Harry’s Tankstelle

harry 7767Will man sein Auto winterfit machen, „steht Winterreifen aufziehen natürlich an erster Stelle“, sagt Harald Trafoier von Harry’s Tankstelle in Latsch. Die richtige Adresse ist Harry’s Tankstelle – direkt an der Vinschger Staatsstraße gelegen – auch für jene, die ihre vorhandenen Autoreifen professionell montiert wissen wollen. Zu einem ordentlichen Wintercheck gehören aber noch eine Reihe weiterer Vorkehrungen: Ob das nun die Vorbereitung der Kühl- und Scheibenwaschanlage auf den bevorstehenden Winter ist oder die Kontrolle der Bremsen und der Batterie. Mit fairen Preisen sind Kundinnen und Kunden bei Harry’s Tankstelle gut bedient: Eine kurze Terminvereinbarung genügt. Und: In der Waschanlage von Harry’s Tankstelle kann zudem - auf Wunsch – ein Schutzwachs aufgetragen werden.

 

Reifenangebot
bei Garage Ziernheld

s24 71231884 M195/65/15    ab    60,00    €/Stück
205/55/16    ab    65,00    €/Stück
225/45/17    ab    77,00    €/Stück
Preise inclusive Montage, Auswuchten
und Entsorgung!

Sparen Sie sich das Reifenschleppen, wir lagern Ihre Reifen bei uns ein. Auf Wunsch werden Ihre Felgen vor der Einlagerung professionell gereinigt. Außerdem werden Ihre Reifen bei der Einlagerung einer Kontrolle unterzogen wie der Zustand der Reifen ist, damit Sie auch Sicher unterwegs sind. Servicetipp von: Garage Ziernheld, Burgeis.

 

Anhänger Revision (Hauptuntersuchung) bei Platter Iveco

s32 platterAb November 2018 ist es möglich die Hauptuntersuchung für Anhänger bei Platter Iveco in Laas, Industriestraße 77 durchführen zu lassen.
Die erste Fälligkeit betrifft alle Anhänger mit eigenem Büchlein (Nachläufer werden zusammen mit dem Zugfahrplan überprüft), welche bis zum 31. Dezember 2000 erstmals zugelassen werden. Ausgenommen sind Anhänger, welche 2016 oder 2017 eine Hauptuntersuchung gemacht haben.
Vormerkung und Anmeldung kann ab sofort ebenfalls bei Platter Iveco gemacht werden. Alle fälligen Anhänger, die dieses Jahr nicht mehr revisioniert werden, können mit einer gültigen Vormerkung weiterhin benutzt werden.

 

Professioneller Räderwechsel
bei Garage Rinner
Woran erkennt man als Laie einen guten Winterreifen? Die Antwort ist eigentlich einfach: An der Reifenflanke. Richtige Winterreifen tragen das Schneeflockensymbol, eine Schneeflocke in einem stilisierten Berg. Reifen, die dieses Symbol haben, sind offiziell auf ihre Wintereigenschaften getestet worden und sind in punkto Sicherheit und Kontrolle bei Schnee, vereisten Straßen und bei niedrigen Temperaturen sehr leistungsfähig. Kurzum: Diese Reifen haben die optimalen Eigenschaften für winterliche Wetterverhältnisse und müssen bei einem Bremstest auf Schnee ihre Qualität unter Beweis stellen. Das Kürzel M+S reicht in Zukunft nicht mehr aus, um einen Reifen als wintertauglich auszuweisen. M+S steht nämlich lediglich für „Matsch und Schnee“ oder in Englisch für „Mud and Snow“.
Info: Die Winterreifenpflicht greift in Italien am 15. November, in Österreich bereits mit 1. November. Für einen fachgerechten Radwechsel ist geschultes Personal unbedingt notwendig.

Garage Rinner in Latsch erledigt für Sie:
• hebellose Reifenmontage
(kein Beschädigen der Alufelgen)
• modernste Wuchtmaschine
• Räder-Felgenwaschmaschine
• Reifeneinlagerung in unserem Reifenhotel
• Programmierung der Reifendruckkontrolle (RDKS)
• computergesteuerte Achsvermessung durch geschulte Mitarbeiter

 

{jcomments on}

Gelesen 886 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok