Dienstag, 11 Dezember 2018 00:00

130 Jahre FF Morter

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s20 02591 001Morter - 1888 gründete in Morter eine kleine Gruppe Männer den Verein der freiwilligen Feuerwehr. Aufzeichnungen belegen, dass bereits zuvor ein Feuerwehrdienst bestand und schließlich 1888 ein offizieller Verein eingetragen wurde. 130 Jahre Dienst am Nächsten, in denen die Mitglieder so manches Haus betraten, das andere verließen und so manche Nacht zum Schutz der anderen opferten. „Löschen, helfen, retten und schützen“, sind seit jeher die Leitmotive der Feuerwehr die Pater Mathew Kozhuppakalam in seinem Gottesdienst nannte. Die Chronik der Feuerwehr gibt Einblick in längst vergangene Zeiten, in die vielfältigen Einsätze und die Herausforderungen denen sie sich mit geringen Hilfsmitteln stellten. 1837 als der Verein noch nicht bestand, wurde neun Tage und neun Nächte gegen einen großen Waldbrand im „Montaniger Leger“ gekämpft, 1935 halfen sie bei einem Brandeinsatz in Latsch, den sie zu Fuß erreichen mussten, „da kein Pferd aufzutreiben war“, so nachzulesen in den händischen Notizen. Heute, 2018 sind seit der Gründung Männer in vierter Generation im Verein, 43 aktive Mitglieder zählt die Mannschaft derzeit, die sich mit viel Einsatz und Freude für den Verein und die Kameradschaft weiterhin begeistern. Gebührend gefeiert wurde das Jubiläum am ersten Adventswochenende. Am Samstagabend lud die Feuerwehr zum Galadinner und gemütlichen Beisammensein. Am Sonntag wurde in der Feuerwehrhalle die heilige Messe gefeiert, auf die anschließend zum Jubiläumsfest im Kulturhaus eingeladen wurde. (bw)

{jcomments on}

Gelesen 163 mal
Mehr in dieser Kategorie: « 3 Südtiroler in Korea

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok