Dienstag, 16 Oktober 2012 00:00

Gold-Patina als Markenzeichen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Latsch

s13sp1_0679

Die Ausstellung „Metamorphose“  - Bronze und Malerei - der Irma Hölzl, neigt sich ihrem Ende zu. Seit Mai tagt die Ausstellung im „Spazio Rizzi“ in Latsch. Hölzl zeigte ihre Kunst bereits in Karthaus im Schnalstal sowie im Hotel Vitalis in Naturns. Auf die Frage, wie ihre Werke bei den Vinschgern  angekommen seien, antwortete sie mit einem resoluten „Sehr gut, also meiner Meinung nach haben sie im Vinschgau einen sehr guten Anklang gefunden“. In ihrer Ausstellung zeigt Hölzl vor allem ihre Figuren- und Figurengruppen aus Bronze, in einer speziellen gold- und silberfarbenen Patina, die längst zu ihrem persönlichen Markenzeichen geworden ist. Die hellen, leuchtenden Bronzeplastiken sind teils in mutiger Größe geformt, wobei sich Dynamisches und Statisches die Balance halten. Im Bild zu sehen „Die Tänzerin“, die sich in Größe präsentiert und in eleganter Pose über das Parkett zu schweben scheint. Nicht zuletzt verleihen die Räume des wasserumrahmten „Spazio Rizzi“ in Latsch den Skulpturen einen würdigen und eleganten Nachklang. Zu sehen ist die Ausstellung noch bis zum 20. Oktober. Im nächsten Jahr plant Hölzl eine Ausstellung im Hotel Lindenhof in Naturns, die von Juni bis Jänner zugänglich sein  soll. (sil)

Gelesen 802 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok