Dienstag, 05 Februar 2019 12:00

Schnee-Masken

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s15 4556Haideralm/Schöneben - Die fünf Schneeskulpturen auf der Haider Alm ziehen erstaunte Blicke auf sich und werden oft fotografiert. Drei Tage lang hatten 30 SchülerInnen der Fachschule für Steinbearbeitung in Laas daran gearbeitet. Sie hatten zuvor die Modelle entworfen und sich mit der Bedeutung der Masken auseinander gesetzt. Während auf der Haider Alm zum ersten Mal Schneemasken zu sehen sind, haben Schneeskulpturen auf Schöneben Tradition. Dort haben die Künstler Urban Plagg und Herbert Folie heuer eine überdimensionale venezianische Maske geschaffen. Masken stehen also in beiden Teilen des zusammengeschlossenen und kürzlich eröffneten Skigebietes „Schöneben-Haider Alm“ -  als Symbole der Gemeinsamkeit. (mds)

{jcomments on}

Gelesen 390 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Spezial-Bauen Rom-Infos ins Tal »

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.