Dienstag, 05 Februar 2013 00:00

Eisbär-Präsident weltweit

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Vinschgau

s19_706

Martin Trafoier ist in Norwegen offiziell als weltweiter Präsident der „Königlichen und Altehrwürdigen Eisbärengesellschaft“ bestätigt worden. Wie der Wind in Nr. 1-2013 vermutet hat, konnte Trafoier am 20. Jänner bei der 50. Jahreshauptversammlung in Hammerfest das Vertrauen aller 19 Anwesenden gewinnen. Darunter befand sich auch die zwölfköpfige Vinschger Delegation. Sie waren stimmberechtigt, nachdem sie die Mitgliedschaft im Rathaus in Hammerfest erworben hatten.  Im Vinschgau sind damit 46 Mitglieder. In seiner Antrittsrede unterstrich Trafoier die Vinschger Aktivitäten zum Eisbärenschutz. Er hatte unter anderen Papst Benedikt, Vladimir Putin, und Barack Obama für das Anliegen sensibilisiert. Obama wird Trafoier im März im Weißen Haus in Washington besuchen, ebenfalls mit einer Vinschger Delagation. Die USA soll für den Klimaschutz sensibilisiert werden, der der Welt und den Eisbären gut tun würde. (mds)

Gelesen 640 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok