Dienstag, 19 Februar 2013 00:00

Chinesisches Tanztheater

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Schlanders

s27sp12_7404

Der herzhafte Schlussapplaus des Publikums zauberte den Tänzerinnen und Tänzern der „city contemporary dance company“ - der CCDC – kurzerhand ein Lächeln auf die Lippen. CCDC steht für jene vierzehnköpfige Tanzgruppe aus Hongkong, die seit Monaten mit ihrem Programm „Silver Rain“ in der ganzen Welt grandiose Erfolge verbucht. In Südtirol trat die Gruppe einzig im Kulturhaus in Schlanders auf die Bühne und begeisterte mit einem etwas anderen Tanzabend, einen, den man in Südtirol wohl nur selten zu sehen und zu hören bekommt, stellten die Theaterbesucher nach eineinhalb Stunden fest. Es war ein Abend mit traditionellen fernöstlichen Klängen und frischen, neuen Choreografien. Etwas anderes eben. Jede Bewegung, jede Figur  kam mit einer Leichtigkeit daher, dass es die Zuschauerinnen und Zuschauer ins Staunen versetzte. Die chinesische Politik  - dargestellt mit grünen Tüllkleidern, grünen Mützen samt roten Stern – war ebenso Teil des Programms wie etwa der feurige Tango und - im zweiten Teil – die atemberaubende Show mit den Blütenblättern aus Papier. Das Fazit am Ende des Abends stand fest: Es war ein Tanzabend voll ungewöhnlicher Suggestion, so wie er im Voraus angekündigt worden war. (ap)

Gelesen 736 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok