Dienstag, 05 März 2013 00:00

Tourismus ist der Motor der Wirtschaft

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Sulden/Prad

s9_6980

Die aktuellen Nächtigungszahlen der Ferienregion Ortlergebiet liegen noch nicht vor, doch einige Trends sind erkennbar. „Die Krise ist spürbar. Die Gäste wählen günstigere Angebote, tendieren zu kurzfristigen Urlauben, und vor allem die Zahl der Italiener ist zurück gegangen“, erklärt der vor kurzem neu gewählte Präsident der Ferienregion Lukas Wallnöfer vor Vertretern der Raiffeisenkasse Prad/Taufers bei der traditionellen Unterzeichnung des Sponsor-Vertrages. Festzustellen sei laut Wallnöfer auch, dass die Barbetriebe Einbußen hinnehmen müssen. Nichts desto trotz will er mit Fabian Rungg (Prad), Fabian Platzer (Stilfs) und Hermann Ortler (Sulden) im Vorstandsteam nach vorne schauen und einiges bewegen. Wie bisher will auch die Raiffeisenkasse als Partner ihren Beitrag leisten. „In den vergangenen zehn Jahren haben wir der Ferienregion insgesamt 170.000 Euro zur Verfügung gestellt“, betont Raika-Vizedirektor Oskar Wegmann. Es sei der Bank stets ein Anliegen, die heimische Wirtschaft zu stützen. Der Tourismus sei der entscheidende Motor. Viel diskutiertes Thema im Tourismusvorstand ist derzeit die geplante Stilfser Joch Maut. Die Landesregierung hat deren Einführung beschlossen. Doch die Geister scheiden sich darüber, wie das Ganze funktionieren soll. Die Möglichkeit steht im Raum, dass die Ferienregion die Organisation der Maut übernehmen soll. Positiv gewertet wird, dass man in diesem Zusammenhang eine Person anstellen könne.  Laut Wallnöfer sei vieles noch nicht geklärt. „Wir sind grundsätzlich für die Maut und möchten uns auch einbringen, doch das Ganze muss Kopf und Fuß haben“. 2013 im Spätsommer und Herbst werden drei Events die Ferienregion Ortlergebiet in den Focus der Öffentlichkeit bringen und zwar der Goratex-Transalpine-Run, das Radrennen Endura-Alpentraum und der Bewerb Red Bull X-Alps, ein Wettkampf für Gleitschirm-Teams im Biwak-Fliegen.  (mds)


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb819/vinschgerwind.it/templates/purity_iii/html/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 1072 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Leserbriefe Ist es aus? »

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.