Dienstag, 05 März 2013 00:00

Champion aus Goldrain

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Spurensuche-Hund Jango vom Helo Vizeitalienmeister

s40sp23_italienm

Vom 16. bis 17. Februar 2013 traten die besten Fährtenhunde aus ganz Italien in Grumolo delle Abbadesse (Veneto) zur heurigen Italienmeisterschaft an. Die Richter Daniele Ceschia und Roman Guerrino werteten die Hunde nach der internationalen Prüfungsordnung. Im sportlichen Wettstreit hatten die Hunde an zwei Tagen je eine 1800 Schritt lange, drei Stunden zuvor gelegte Fährte mit sieben Winkeln (2 spitze Winkel, 1 Bogen) und sieben Gegenständen auszuarbeiten. Die Fährtenarbeit erwies sich als sehr schwierig, zumal es Tage zuvor heftigen Schneefall gegeben hatte, der sich dann in wenigen Tagen auflöste und das Gelände teilweise unter Wasser setzte. Von den 13 teilnehmenden Teams konnten nur fünf Hunde die Prüfungen bestehen. Der 1. Platz ging mit 191 Punkten an den Titelverteidiger Vicks Vaporub und Pierluigi Torri aus Bologna. Den 2. Platz konnte Jango vom Helo und sein Trainer Florian Stampfer aus Goldrain, ebenfalls mit 191 Punkten, erobern. Der 3. Platz ging mit 188 Punkten an den Hund EX und Pietro De Piccoli aus Udine. Die Meisterschaft galt zugleich als Ausscheidungsprüfung für die Weltmeisterschaft, die heuer in Dänemark stattfinden wird. Die Hunde Vicks und Jango konnten sich für die Teilnahme qualifizieren. (lp)

Gelesen 798 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.