Dienstag, 19 März 2013 00:00

Paul Traut Italienmeister

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Martell – Italien Cup und Italienmeisterschaft

s38_568Ein Tag mit Wolken und ein Tag mit Sonne beim Biathlon Italien Cup und bei der Italienmeisterschaft, insgesamt angenehmes Wetter. Beim Italien Cup waren Federica Sanfilippo und Markus Windisch die Sieger im Sprint sowie in der Verfolgung. Bei der Italienmeisterschaft holte der Anwärter Paul Traut vom ASV Martell Raiffeisen Silber im Sprint und Gold in der Verfolgung, wo Peter Tumler  10. bzw. 4. wurde. Jan Kuppelwieser war 8. und 11.. Bei den Jungen war Andreas Rinner 13. im Sprint und 11. in der Verfolgung. Bei den Anwärterinnen besetzten Andrea Ladurner und Anne Gufler den 10. bzw. 20. Platz im Sprint und den 12. bzw. 20. Platz in der Verfolgung.  Martell spielt eine beträchliche Rolle bei den nationalen Biathlon-Veranstaltungen. Bei der Italienmeisterschaft waren auch 14 Behinderte am s38_563s38_trautStart, von 5 technischen Funktionären und der Nationalpräsidentin Tiziana Nasi begleitet. Roland Ruepp eroberte zwei Vize-Silbertitel. Auch die Schludernserin Dorothea Agethle war beim Wettkampf am zweiten Tag dabei. Interessant zu beobachten, wie jede AthletIn die eigene Rodel auf die eigene körperliche Behinderung abstimmen und bauen lässt. Der Einsatz der AthletInnen mit Behinderung ist beeindruckend und ein ganz positives Beispiel für alle. (lp)

Gelesen 1070 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.