Dienstag, 19 März 2013 00:00

Fußballstart der 1.Liga von Malser Seite betrachtet

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s40sp1_873Mit Ausnahme von Partschins hat es einen guten Start für 3 der Vinschger Mannschaften mit den benötigten 3 Punkten gegeben. Laas gewann 2:1 gegen Frangart. Auch der Kalender hat eine Rolle gespielt: Mals gewann nämlich auswärts gegen den Tabellenletzten Schenna. Schlanders gewann 1:0 in Partschins. Torschütze war gerade der zurückgekehrte Di Gallo. Von außerordentlichem Pech waren die Gastgeber verfolgt, welche dreimal das Holz trafen und einen Elfmeter nicht verwirklichen konnten.
Der 43-jährige,  dynamische Malser Trainer (im zweiten Jahr) Helmuth Thurner (im Bild) betrachtet mit Zuversicht den Vinschger Fußball und insbesondere die 1. Liga, wo die Meisterschaft interessant und  für den Ligasieg - Nals oder Laas - offen bleibt. „Was Mals betrifft“, sagt er, „ist es mein Ziel, eine zufriedenstellende Meisterschaft zu bestreiten, etwas mehr als den einfachen Klassenerhalt. Das entspricht den gegebenen Voraussetzungen, wo die gute Mischung von alten und jungen Spielern eine wichtige Rolle spielt, und auch der Malser Fußball-Tradition entspricht. Die Stimmung in der Mannschaft ist gut, wobei zu erwähnen  ist, dass die Vorbereitung für  die Rückrunde in der Winterzeit unter strengen Bedingungen stattgefunden hat.“ Bei den Vinschger Mannschaften findet Thurner jene von  Latsch reich an interessanten Möglichkeiten. (lp)

Gelesen 736 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.