Donnerstag, 02 Mai 2013 09:06

Vinschger Brennereien sind Spitze

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s10 374Wien/Vinschgau Bei der Destillata Preisverleihung 2013 in Wien haben die Vinschger Brenner nicht nur mitgemacht, sie haben unter 163 Teilnehmern aus 14 Nationen bewiesen, dass sie ganz vorne mitmischen können.
Günther Tappeiner (Ausserloretzhof) aus Laas hat sich wieder den Titel „National Sieger Italien“ mit insgesamt 11 Medaillen, darunter 1 x Gold für den Erdbeerbrand, 7 x Silber und 3 x Bronze geholt.
Friedrich Steiner (Bio Brennerei Steiner) aus Mals hat insgesamt 10 Medaillen mit nach Hause genommen: 7 x Silber, darunter einen ausgezeichneten Holunderbeerenlikör und 3 x Bronze. Er hat sich damit erneut in der Kategorie „höchste Qualität“ behaupten können.
Alessandro Secci (Brennerei Secci) auch aus Mals hat zum zweiten Mal an der Destillata teilgenommen. Er hat 1 Goldmedaille mit dem Zwetschgenbrand und 6 x Silber, darunter den besten Marillenbrand Italiens mit 17 Punkten geholt.
Andreas Biller der Fachschule für Land- und Forstwirtschaft Fürstenburg brachte mit dem Zwetschgenbrand 1 Goldmedaille und mit dem Cornellkirschbrand 1 Bronzemedaille mit nach Hause.

Gelesen 984 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok