Donnerstag, 02 Mai 2013 09:06

Drei wichtige VSS-Fußball-Etappen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s48sp1 701Jugend Fußball - Der VSS setzt bekanntlich viel Wert in die Ausbildung der Trainer. Vom VSS unter Bezirksobmann Karl Schuster in Zusammenarbeit mit dem FC Südtirol organisiert war die Trainerschulung in drei Etappen eine wichtige Initiative. Im Herbst 2012 wurde in Göflan die „7 gegen 7“ also die U8 und U10 veranstaltet (siehe Vinschgerwind Nr. 22-2012). Dann kam die Schulung mit dem System des „9 gegen 9“ der U11 (siehe unten). Am 13.04.13 folgte  in Goldrain das Training „11 gegen 11“ der U 15 mit 17 anwesenden Vinschger Trainern. „Demnächst“, erklärt Karl Schuster, „werden alle drei Systeme in Bozen unter Leitung von Alfredo Sebastiani und Arnold Schwellensattl gefilmt und der Film wird an alle Vereine als Lehrmittel verteilt“. Schuster bedankt sich auch sehr bei den verantwortlichen Funktionären des ASV Kortsch und des ASV Goldrain für die zur Verfügungstellung der Anlagen, für die Betreuung und Verpflegung während der Schulungen. (lp)  

Zweite Etappe
Insgesamt knapp 20 Jugendtrainer fanden sich am 6. April auf dem Sportplatz in Kortsch ein und folgten – nach einer kurzen theoretischen Einführung - den Anweisungen von Alfredo Sebastiani und Arnold Schwellensattel. Schwellensattl, Trainer der B-Jugend des FC Südtirol und Sebastiani, Trainer der A-Jugend des FC Südtirol stellten den ganzen Vormittag über praktische Übungen in den Mittelpunkt der Schulung und kamen damit einem mehrmals in den vergangenen Jahren geäußerten Wunsch der Teilnehmer nach, vor allem praxisbezogene Schulungen zu veranstalten. (ap)

Gelesen 366 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok