Dienstag, 28 Mai 2013 09:06

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s5 titel2-12Glurns - Beim Golfplatz in Glurns stirbt die Hoffnung zuletzt. Sicher ist, dass ein Golfplatz in der bisher geplanten und gewünschten Form nicht zustande kommen wird. Die behutsame Vorbereitung, man hat sogar die Umweltschutzgruppe Vinschgau ins Boot geholt, um möglichen Kritiken von dieser Seite auszustellen, die Verhandlungen mit den Grundeigentümern, das Ausloten der Finanzierungen sind seit rund drei Jahren vorangetrieben worden.

Man ist auf einem Super-Punkt angelangt, bis unerwartet unter anderem einer der Grundeigentümer andere Pläne geäußert hat. Es ist dabei nicht ums Geld gegangen, sondern drei Hektar inmitten der gut 20 geplanten Hektar sind plötzlich ausgefallen. Eine Alternativplanung um diese drei zentralen Hektar herum ist nicht möglich. Andere Grundbesitzer haben den angebotenen Pachtschilling - man hat sich ursprünglich auf 3.200 Euro pro Hektar und Jahr geeinigt - in letzter Minute in die Höhe treiben wollen. In Richtung Pachtpreise, welche angeblich für Apfelanlagen im oberen Vinschgau bezahlt werden. Damit wären für die Betreiber eines Golfplatzes unerschwingliche Pachtsummen herausgekommen. So ist der mögliche Golfplatz zwischen Glurns und dem Calvenwald nicht realisierbar. Zu dieser bitteren Erkenntnis musste das Golfplatz-Team um Hans Oberthaler und Kurt Ortler kürzlich kommen. „Es sind mehrere Komponenten zusammengekommen, die das Scheitern des Projektes zur Folge hatten“, sagt Oberthaler dem Vinschgerwind. Eine Alternative, einen Plan B, will Oberthaler nicht kommentieren. Trotzdem: Es gibt noch eine Alternative für einen Golfplatz. Diese Alternative soll in den nächsten Wochen abgeklärt werden. Ein Funken Hoffnung für einen Vinschger Golfplatz besteht nach wie vor. (eb)

Gelesen 695 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Die Verschuldung Reform in der Höhe »

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok