Dienstag, 11 Juni 2013 09:06

Wirtschaftsstandort Kastelbell-Tschars - Teil 2

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Fuchs J. OHG.

s24 fuchsDie jüngste Idee im Unternehmen „Fuchs J. OHG“ nennt sich Fuchs Bio und folgt einem Trend, der sich in den nächsten Jahren noch verstärken dürfte: der Biokost. Dass man Trends verfolgt, den Markt genau studiert und aus den Ergebnissen Schlüsse für die künftige Betriebsentwicklung zieht, ist nicht neu bei der „Fuchs J. OHG“ in
Kastelbell; seit Jahrzehnten gehört das zur Unternehmensphilosophie von Helmuth und Josef Fuchs, den Fuchs-Brüdern. Sie führen das Unternehmen seit den 80ern und bauen nun mit der Biolinie ein drittes Standbein in der „Fuchs J. OHG“ auf; erweitern Fuchs Naturkost und Fuchs Venosta, jene zwei über die Jahre gewachsenen Marken, die Naturkost-, Frühstückscerealien- und Müsliprodukte unter ihrem Dach erfolgreich vereinen.
Die Geschichte des Unternehmens „Fuchs J. OHG“ beginnt genau im Jahr 1922, als Josef Fuchs, der Großvater des heutigen Führungsduos eine Mühle samt Bäckerei in Latsch erwarb. Über 90 Jahre ist das nun her und die Sprosse – Josef und Helmuth Fuchs - haben aus der Müllertradition geschöpft und das Sortiment anwachsen lassen aus einem ganz bestimmten Bewusstsein heraus, jenem nämlich für gesunde Kost. 1987 begann man in Latsch mit der Produktion von Naturkostprodukten und mischte das erste Müsli. Viele Male fuhr man übers Land, besuchte Messen und Märkte, warb immer wieder um Wiederverkäufer, bis sich der Erfolg einstellte. Dann ging’s bergauf. Der Standort in Latsch wurde zu klein und man siedelte 1998 in das Gewerbegebiet in Galsaun um. Ausschließlich dort produziert das Unternehmen „Fuchs J.OHG“ seitdem, beschäftigt 35 Mitarbeiter und beliefert Geschäfte und Supermarktketten in 25 Ländern. Das Familienunternehmen hat sich etabliert und ist am Markt hervorragend unterwegs. Und wenn man die Naturkost oder die Cerealien auch nicht erfunden hat, so hat das Kastelbeller Unternehmen „Fuchs J. OHG“ sie doch bekannt gemacht im Vinschgau, in Südtirol und darüber hinaus.

Gründung: 1922
Mitarbeiter: 35
Sitz: Moosweg 11  Kastelbell-Tschars
www.fuchs-cereals.com

 

Salon Reinhard.

Haarschnitt und Styling nach Wunsch: Im Salon Reinhard in Kastelbell sind alle - Damen, Herren und Kinder - herzlich willkommen. Das Team im Salon ist spezialisiert auf Haar und Kopfhaut und beherrscht moderne, freche Haarschnitte ebenso wie klassische Frisuren oder Stylings für besondere Anlässe. Regelmäßig bildet man sich weiter und auf freundliche Beratung und handwerkliches Können können Kunden vertrauen. Styling mit hochwertigen Produkten, schonende Kolorationen oder die Pflege von Problemhaar: Das Ergebnis muss für Reinhard Mantinger perfekt sein, daran misst er seinen Erfolg.

Dorfplatz 6,
Kastelbell
Tel.  0473 624188,
mit Voranmeldung

 

Cafè Walter Pizzeria.

Einladende Sonnenterrasse, großer Spielplatz und viel Platz zum Parken: Die Pizzeria Restaurant Walter ist ideal an der Hauptstraße in Kastelbell gelegen und wartet – neben dem Ambiente – mit Pizzaspezialitäten und kulinarischen Köstlichkeiten auf, die das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Die Pizza kommt mittags und abends direkt aus dem Holzofen und ist besonders knusprig. Auch Vollkornpizza steht hier neben den mindestens 60 Pizzakreationen zur Wahl. Besonders beliebt sind auch  die Arbeitermenüs, die der Familienbetrieb anbietet.

 

Cafè Pizzeria Restaurant Walter, Kastelbell
Tel. 0473 624128

 

Burgapotheke Kastelbell.

s24 4494Die Burgapotheke in Kastelbell ist für seine Kundinnen und Kunden da. Apotheker Dr. Ivan Merighi und seine Mitarbeiter beraten seit vielen Jahren nicht nur fachlich, sondern auch menschlich und sind stets bemüht, den verschiedenen Anliegen gerecht zu werden. Auch deshalb - doch nicht nur - führt man neben Arzneimitteln in der Burgapotheke ein umfangreiches Sortiment an homöopathischen Einzel- und Komplexmitteln. Denn die Natur – so das Credo in der Apotheke direkt an der Hauptstraße in Kastelbell - hat jede Menge Heilendes zu bieten. Selbstverständlich sind Dr. Ivan Merighi und sein Team im Bereich der Homöopathie fortgebildet, um Kundinnen und Kunden gut beraten zu können. In der traditionsreichen Burgapotheke hat aber nicht nur die Homöopathie ihren festen Platz, sondern auch die Kräuterheilkunde. Und noch etwas: Als einzige Apotheke im Vinschgau bietet Dr. Ivan Merighi den Biotricotest an. Mittels einer Haaranalyse werden Lebensmittelunverträglichkeiten festgestellt und eine passende Therapie zusammengestellt.

 

Winkelweg 1 Kastelbell
Tel. 0473 72 70 61, Mo. - Fr. 8:30 - 12:30 und 15 - 19 Uhr, Sa. 8:30 - 12:30 Uhr, Do. Nachmittag geschlossen

Gelesen 1500 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok