Dienstag, 06 August 2013 09:06

Neuer Fitnessraum eröffnet

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s34 8619Schluderns - Im Frühjahr 2013 ist der neue Fitnessraum in der Sportanlage von Schluderns eröffnet worden. Die Anlage ist zeitgemäß gestaltet und mit den modernsten Geräten ausgestattet. Für die Mitglieder im  Verein „SFS Sport und Fitness Schluderns“ ist der die Einrichtung rund um die Uhr zugänglich.

von Magdalena Dietl Sapelza

Wer seine Muskeln an unterschiedlichen Geräten trainieren oder sich auf Laufbändern in Schwung halten will, ist in der neu gestalteten Fitnessanlage neben der Schludernser Sporthalle am richtigen Ort. Der neue Fitnessraum mit bis zu 50 verschiedensten Geräten ausgestattet zählt zu den attraktivsten im Vinschgau. Das spiegelt sich nicht zuletzt in den steigenden Mitgliederzahlen wider. Seit der Wiedereröffnung im Frühjahr 2013 haben sich bereits 50 Personen aus dem ganzen Tal in den Verein „SFS Sport und Fitness“ eingeschrieben. Es gibt Monats- und Jahreskarten mit gestaffelten Tarifen. Je öfter man die Anlage nutzt umso günstiger wird es. Studentinnen und Studenten erhalten 50 Prozent Ermäßigung. „Das große Interesse an der Mitgliedschaft hat uns mehr als überrascht“, sagt der frisch gebackene Präsident des Vereins, Daniel Ziernhöld. Er leitet die Geschicke seit der Neuwahl des Vereinsvorstandes im April 2013 offiziell als Präsident, zusammen mit Andy Blaas als Vizepräsident und Simon Geiser als Schriftführer. Inoffiziell hatten sich die drei Schludernser als begeisterte Nutzer des Fitnessraums seit längerem  für eine Neugestaltung der Struktur eingesetzt. Der neue Vorstand löst das Team um Ivan de Filippis ab, der jahrelang die Geschicke des Vereins geleitet hatte.  

s34 8633Der alte Fitnessraum, der kurz nach dem Bau der Schludernser Sporthalle (gebaut 1993) errichtet worden war, entsprach längst nicht mehr den modernen Anforderungen. Der Umbau mit Neuanschaffung der Trainingsgeräte gelang schließlich in Absprache mit den Gemeindeverwaltern und mit deren finanzieller Unterstützung. (Die Gemeinde Schluderns ist Eigentümerin der Sportanlage.)  „Vor allem Referent Alexander Telser hat uns tatkräftig unterstützt “, sagt Ziernhöld. Innerhalb eines Jahres gingen die Umbauarbeiten über die Bühne. Als Architektin zeichnete Michaela Wunderer verantwortlich. Den Zuschlag für die Bauausführungen erhielten vorwiegend heimische Betriebe (siehe Anzeigen). Im Zuge der Umbauarbeiten erhielt der Sportverein Schluderns eine Garage für seine Busse und einen Waschraum. Der Fitnessraum ist mit umweltfreundlichen und pflegeleichten Baustoffen fachgerecht errichtet worden, er ist geräumig und hell. Die Fensterfront im Westen gibt den Blick in Richtung Tartscher Bichl frei. Die Ostfront liegt unterirdisch parallel zur Zufahrtsstraße. Das sorgt für angenehme Temperaturen an heißen Tagen. Zwei Umkleideräume für Frauen und Männer getrennt mit verschießbaren Schränken stehen bereit. Der Fitnessraum ist so eingeteilt, dass Frauen nach Wunsch auch in einem abgetrennten Gesundheits- und Kraftraum unbeobachtet ihr Training absolvieren können. s34 8653Doch grundsätzlich können alle Mitglieder die Einrichtung frei benutzen. Die Geräte wie „Power-Rack“ (für vielseitiges Krafttraining), „Butterfly“ (für Brusttraining), die Bänke für unterschiedliches Hantel-Training, für Bein- und Bauchtraining, die Geräte für Rückenübungen und vieles mehr sind auf dem neusten Stand der Technik und entsprechen den modernsten Trainingsmethoden. Zur Verfügung stehen Gratiszugänge zu Satellitenfernsehen und Radio sowie zum Internet (Wiifree).      

Das Führungstrio Ziernhöld, Blaas und Geiser arbeitet ehrenamtlich und bemüht sich, kostendeckend zu wirtschaften. „Der Erlös aus den Mitgliedsbeiträgen wird ausschließlich in die Wartung der Fitnesshalle und in erforderlichenNeuanschaffungen von Geräten investiert“, sagt Ziernhöld. Durch sein Sportstudium hat sich Ziernhöld das Rüstzeug geholt, um die Fitness-Nutzerinnen s34 8635und Nutzer fachgerecht zu beraten und zu betreuen. Auch Blaas und Geiser helfen mit, wenn es ihnen die Zeit erlaubt.  Die Nutzerinnen und Nutzer der Fitnessgeräte können also auf eine Fachbetreuung zählen, die vor allem in der Anfangsphase hilfreich ist, um die Funktion der Geräte kennen zu lernen. JedesVereins- Mitglied erhält eine persönliche Cip-Karte, mit der es täglich 24 Stunden, also rund um die Uhr, Zutritt zum Fitnessraum hat und einen verschießbaren Schrank in der Umkleidekabine. Ab sofort ist abends ein Schnuppertraining möglich.

Infos: 3400069428 (Daniel Ziernhöld); 3284577438 (Andy Blaas)

Gelesen 2631 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok