Montag, 28 Februar 2011 15:41

Fußball-Auftakt ist geglückt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Graun/Schluderns

s56_8012

Das größte Handicap für den FC-Oberland sind die schlechten Trainingsmöglichkeiten   wegen der oft widrigen Wetterverhältnisse in der Höhenlage. Das hat zur Folge, dass die Vorbereitungen nicht immer wie geplant ablaufen können. Heuer hat sich die Mannschaft erstmals über längere Zeit in etwas südlicheren Gefilden und zwar in Schluderns vorbereitet. Die Verbindungen stellte der Trainer der Obervinschger Mannschaft Michael Telser her, der von Schluderns stammt und mit dem dortigen Sportverein eng verbunden ist.    Das erste Meisterschaftsspiel ging aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes im Oberland ebenfalls in Schluderns über die Bühne. Und die Akteure stellten erfolgreich unter Beweis, dass ihnen das Training am Fuße der Churburg sichtlich gut getan hat. Die Gegner aus Plaus fegten die Burschen  mit 3:1 vom Platz. Das brachte ihnen den vierten Tabellenplatz in der dritten Amateurliga. Und das war ein Grund zum Feiern. Besonders lange hielten es Trainer Telser,  Präsident Martin Plangger und Sektionsleiter Alexander Köllemann in der Sportbar aus, wo sie angeregt  diskutierten.
Ein Thema war auch das neue Konzept, das die Fußball-Kräfte  im Oberland gebündelt hat. In der Saison 2010/11 spielt erstmals nur eine Kampfmannschaft und eine Freizeitmannschaft, die als Reservemannschaft dient. Das Zusammengehörigkeitsgefühl ist gestärkt worden und alle ziehen an einem Strang. (mds)

Gelesen 1131 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.