Dienstag, 03 September 2013 12:00

Funktionäre bei Panzersperren

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s15 357Reschen/Vinschgau - Am 09. August 2013 lud die Wirtschaftskammer (WK) Landeck Unternehmervertreter aus dem Bezirk Landeck und Funktionäre des Südtiroler Wirtschaftsrings (SWR) zu einer Wanderung auf die Hochebene Plamort. Treffpunkt war der Parkplatz an der Talstation Bergkastl in Nauders. Nach der Auffahrt mit den Gondeln wurde wetterbedingt kurz im Bergrestaurant eingekehrt.
Toni Prantauer begrüßte als Obmann der WK Landeck die Teilnehmer und nach einer Vorstellungsrunde führte Kurt Ziernhöld, ehemaliger Funktionär des SWR-Bezirks Vinschgau, die Gruppe in Richtung Plamort. Erklärungen zur Geschichte von Nauders, Reschen und Plamort und historische Hintergründe über das geschichtsträchtige Dreiländereck durch Kurt Ziernhöld erstaunten die Anwesenden. Die Panzersperren und die Bunkeranlagen auf Plamort waren bis 1990 militärisches Sperrgebiet. Am Weg zum Dorf Reschen konnten die Unternehmervertreter dann auch in einen dieser Bunker hineingehen und die Gänge, Schießscharten und Versorgungstunnel besichtigen.
Der Ausklang dieses einmaligen Ausflugs fand im Hotel Almhof in Nauders bei einer zünftigen Marende statt.

Gelesen 585 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Auf der Mitteralm Nachgefragt »

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok