Dienstag, 15 Oktober 2013 12:00

Leuchtturmprojekt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Kaunertal-Langtaufers - Die Wirtschaftskammer Tirol und die Handelskammer Bozen fordern und unterstützen in einer Presseaussendung den Zusammenschluss zum ersten grenzüberschreitenden Gletscherskigebiet Europas. Durch den Zusammenschluss Kaunertal-Langtaufers könnte das erste grenzüberschreitende Gletscherskigebiet Europas entstehen. „Die Chancen dafür stehen sehr gut, es gibt einen Investor mit sehr viel Erfahrung und Weitblick und die Bevölkerung in Nord- und Südtirol steht hinter dem Projekt“, fassen die Präsidenten der Wirtschaftskammer Tirol, Jürgen Bodenseer, und der Handelskammer Bozen, Michl Ebner, den aktuellen Stand zusammen.
„Der Zusammenschluss wäre eine win-win Situation für beide Seiten“, fügt Ebner hinzu. Zum Beispiel für die Hotellerie und Gastronomie im Vinschgau, die sich ebenfalls hinter das Projekt gestellt hat. Selbiges gilt für das Tourismuszentrum Nauders, wo man mit einer wesentlich besseren und langfristigeren Positionierung auf dem Skimarkt rechnet.

Gelesen 671 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Leserbriefe Wertvolles Geschenk »

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.