Dienstag, 15 Oktober 2013 12:00

Festgottesdienst für Herrn Alois

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s23sp4 7250Tschengls - Womit kann man Herrn Alois Oberhöller, dem pensionierten Pfarrer von Tschengls, zum 80. Geburtstag Freude bereiten? Wer ihn kennt, weiß es. Auf Geschenke materieller Art legt er keinen Wert, aber ein gut besuchter und schön gestalteter Gottesdienst in der Tschenglser Pfarrkirche freut ihn. So umrahmten der Kirchenchor, der Pfarrgemeinderat und die Musikkapelle von Tschengls  zu seinem runden Geburtstag am 16. September die Abendmesse. Die Pfarrgemeinde und viele Gläubige von auswärts feierten mit Herrn Alois Gottesdienst und dankten und gratulierten auf diese Weise ihrem Seelsorger, der seit fast zwanzig Jahren in Tschengls tätig ist. Auch in seiner Pension betreut er noch die Pfarren Tschengls und Eyrs und hilft in der Seelsorgeeinheit Laas sowie im Dekanat Schlanders aus.
Anstelle einer Predigt schaute Herr Alois anekdotenhaft auf sein Leben zurück, erzählte von seiner einfachen Kindheit im Sarntal, von den Lern- und Studienjahren, von Engagements als Schauspieler und Sänger, von seiner zurückgezogenen Lebensweise als Einsiedler, vom Theologiestudium und von seiner Entscheidung, Priester zu werden. Er schaute zurück auf seine Zeit als Kooperator in Schlanders und auf seinen Wechsel nach Tschengls und sprach auch humorvoll über seine Eigenheiten. Er fühle sich wohl und frei in Tschengls, könne hier leben, wie ein Bauer, und so, wie es ihm gefalle.
Nach der Messe empfingen Vertreter der Vereine und die Kinder des Dorfes Herrn Alois mit Gesang und einer besonderen Geburtstagstorte in Buchform, auf der einer der Lieblingspsalmen von Herrn Alois zu lesen war: „Der Herr ist mein Hirte“. In diesem Psalm, der gern von Herrn Alois angestimmt wird, heißt es auch „er lässt mich lagern auf grünen Auen, er führt mich zum Ruheplatz am Wasser.“ So einen Ruheplatz am Wasser hat sich Herr Alois in Tschengls geschaffen. Er hat dort einen Teich angelegt, hält neben Enten und Hasen verschiedene andere Tiere und hat das Widum von Tschengls zu einem offenen Haus gemacht, in dem er alle Menschen empfängt, die seinen Rat, sein Gebet und seine Hilfe suchen.
So seien Herrn Alois zum 80. Geburtstag noch viele Jahre in Gesundheit und Harmonie gewünscht.
Maria Raffeiner

Gelesen 638 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok