Dienstag, 07 Januar 2014 00:00

„Saunieren stärkt Ihren Körper“

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s29 holzknechtVinschgerwind: Herr Holzknecht, Sie sind Saunawart. Kurz erklärt: Was tut ein Saunawart?
Patrik Holzknecht: Ein Saunawart ist für die Sauberkeit im Saunabereich, für die Beratung und für die Saunaaufgüsse verantwortlich.
Wie oft soll man in die Sauna gehen?


Man sollte das ganze Jahr über ein- bis zweimal in der Woche in die Sauna gehen.
Das ganze Jahr über?
Das ganze Jahr über zu saunieren wäre wichtig. Will man in den vollen Genuss der positiven Wirkungen der Sauna kommen, dann sollte man auch im Sommer in die Sauna. Tipp: man ist viel resistenter gegen die Hitze im Sommer.
Warum tut saunieren dem Körper gut?
Einmal ist Saunieren durch das Senken und Heben des Blutdrucks und des Pulses ein Kreislauftraining. Zum Zweiten lernt der Körper durch eine bessere Thermoregulation mit Wärme und Kälte besser umzugehen. Das wiederum stärkt das Immunsystem und das ganze Abwehrsystem. Und was fast das Wichtigste ist: Wir entspannen in der Sauna und das ist für die Psyche sehr wichtig.
Wie „schwitzt“ man richtig?
Man soll erst duschen und sich von Schweiß und Körperfetten reinigen und dann trocken in die Sauna gehen. Zum Zweiten soll man vorgewärmt und nicht mit kalten Füßen oder Händen in die Sauna gehen.
Die größten Fehler, die Saunagänger machen.
Ein großer Fehler ist, dass die Abkühlphase zu wenig beachtet wird. Meist wird der Kopf zu wenig abgekühlt, beispielsweise im Tauchbecken der Kopf über Wasser gelassen und am nächsten Tag haben die Leute dann Kopfschmerzen und fühlen sich schlapp. Ein weiterer Fehler ist, dass viele dem Körper zu wenig Ruhe geben. Wärmephase, Abkühlungsphase und Ruhephase – dieser Dreiklang – sollte zu gleichen Teilen eingehalten werden. Die Ruhephase soll man dem Körper gönnen, denn Saunieren ist Körpertraining.
Der größte Irrtum...
Der größte Irrtum ist der Glaube: Da laufen alle nackt herum. Dass kein Badeanzug getragen wird, hat hygienische und gesundheitliche Gründe. Die Haut kann unter dem Badeanzug nicht richtig schwitzen. Es kommt zu einem Hitzestau und zu Hautirritationen. Auch glauben die Leute: Man läuft nackt durch den ganzen Saunabereich. Das ist falsch. Vor der Sauna hängt der Bademantel und drinnen habe ich mein Handtuch.
Wer darf in die Sauna gehen, wer nicht?
In die Sauna darf jeder gehen, der nicht krank ist, einen Infekt ausbrütet oder eine offene Wunde hat.
Wie viele Saunagänge sind bei einem Saunabesuch zu empfehlen?
Zwei bis drei Saunagänge ein- bis zweimal in der Woche.
Events im AquaForum locken immer wieder mit internationalen Saunameistern. Wann steht das nächste Event an?  
Das nächste Event steht am 18. Jänner an. Da haben wir wieder die traditionelle lange Saunanacht mit internationalen Saunaaufgussmeistern. Um 21 Uhr gibt es einen Snack, ab 22 Uhr ist das Schwimmbad für dei Saunagäste reserviert (kostenlos) und um Mitternacht gibt es wieder traditionell Weißwürste.

Gelesen 687 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.