Dienstag, 04 Februar 2014 00:00

Fakiecupwertung geht nach Latsch

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s42sp123 9429Latsch - Beide Mannschaftssiege holten sich beim traditionellen Hallenmehrkampf die Buben und Mädchen der Mittelschule Latsch. Die unter den Fittichen von Sportlehrer Werner Rinner angetretenen Teams konnten zwar keinen Einzelsieg erkämpfen, holten sich aber mit Jonas Tscholl, Noah Unterberger und Manuel Modica sowie bei den Mädchen mit Elisabeth Trafoier, Nadine Prantl und Nina Bachmann jeweils mit 6682 und 5859 Punkten die Fakie Gesamtsiege.

Die Mittelschule Naturns wurde sowohl bei den Buben mit 5948 und bei den Mädchen mit 5479 Zählern jeweils Zweite. Dritte wurden die Knaben und Mädchen aus Laas mit 5664 und 5292 Punkten. Die Einzelsiege gingen an Franziska Marsoner aus Naturns mit sehr guten 2328 Punkten, die sie vor allem mit einem ausgezeichneten Sprung in die Weite von 4,46m und 1,38m in die Höhe holte. Philipp Angerer aus Laas sicherte sich die Einzelwertung der Buben mit 2601 Punkten. Seine Stärken waren der Hürdenlauf und der Sprint über 2 mal 60m. Für das beste Ergebnis des Tages sorgte der Latscher Jonas Tscholl. Der in der Klasse Schüler A startende Sprinter des Jahrgangs 2000 schaffte die 2 mal 60m in ausgezeichneten 4,07 und 4,02 Sekunden. Schneller war nur der um fünf Jahre ältere Fabian Waldner aus Latsch, der mit 3,96 und 3,98 Sekunden als Einziger unter der Viersekundenmarke blieb. (ah)

Gelesen 597 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok