Donnerstag, 21 April 2011 16:02

Die Aufarbeitung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Naturns

s16_8170s16_8193Spätestens seit dem Zugunfall in der Latschander sind auch die Buchstaben „MANV“ ein Begriff für Laien. Ausgesprochen handelt es sich bei diesem Kürzel um einen „Massenanfall von Verletzten“. In Naturns wird seit einigen Jahren eine MANV Übung in enger Zusammenarbeit der Feuerwehren und des Weißen Kreuzes geübt. Ziel dabei ist es, in der Realität eintretende Einsätze zu üben oder durch eine gezielte Nachstellung von Szenarien, bestimmte Einsätze aufzuarbeiten.
Rückblickend auf den Unfall vor einigen Jahren in der Lagerhalle Plaus der Obstgenossenschaft Texel Naturns sollte der Unfall nachgestellt werden. Damals wollten sich zwei Personen unbefugt Zugang zu einer Obstzelle verschaffen und kamen dabei ums Leben. Dieser Einsatz sollte mit mehreren Verletzten als MANV der Stufe (5 bis 10 Verletzte) nachgestellt werden. Nach Vorträgen zum Thema (Georg Pircher von der Feuerwehr Naturns, Walter Dietl, Arzt an der Landesnotrufzentrale und Christof Pircher von der Obstgenossenschaft Texel) wurde anschließend die praktische Übung durchgeführt. Mit den über 40 anwesenden Teilnehmern wurde der Einsatz in einer vorbildlichen Stunde durchgespielt. (klab)

Gelesen 1059 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok