Donnerstag, 21 April 2011 16:02

Im Weltraumfieber

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Schlanders/Bremen

s25_bearbeitet

Auf Einladung des Prof. Manfred Fuchs konnten die Schüler der Oberstufe die OHB-System besichtigen, welche ein mittelständisches deutsches Raumfahrt-Systemhaus ist. Prof. Manfred Fuchs, der Beiratsvorsitzende der OHB-System und Latscher Ehrenbürger, stellte die verschiedenen Entwicklungen seines Hauses vor. Die Südtiroler Gruppe konnte sich Teile des europäischen Satellitennavigationssystems „Galileo“ ansehen und die SAR-Lupe, das Radar-Aufklärungssystem der deutschen Bundeswehr. Die Fuchs Gruppe produziert neben verschiedenster Satellitentechnik mit der Tochtergesellschaft MT-Aerospace auch Trägerraketen des Typs Ariane 5. Besonders interessant waren die Ausführungen über den Südtiroler Satelliten „Max Valier“. In der aktuellen Version werden die Hauptnutzlasten des „Max Valier“ ein Röntgenteleskop des Max-Planck-Instituts und ein AIS-Empfänger sein. Das automatische Identifikationssystem ist ein Funksystem, welches durch Austausch von Navigationsdaten die Lenkung des Schiffsverkehres verbessert. In Südtirol wird es Bodenstationen in Meran und Bozen geben, welche die Daten des Satelliten empfangen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass „Max Valier“ mit einer indischen Trägerrakete in seinen Orbit geschossen wird.

Gelesen 1097 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok