Dienstag, 10 Juni 2014 00:00

Bolivianische Tanzgruppe berührt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s16 748Vinschgau - Die Hüte mit den langen Federn faszinierten genauso wie die farbenprächtigen Kostüme und die  Schritte der Tänzerinnen und Tänzer aus das bolivianischen Stadt Cochabamba. Die Gruppe „Bolivia Viva“ bestehend aus  Mitarbeiter des Sozialprojektes „Vida y esperanza“ war kürzlich  in Südtirol zu Gast. Bei mehreren Auftritten, unter andern in Schulen und im Kulturhaus von Schluderns, zeigten sie ihr tänzerisches Können und stellten die widrigen Lebensumstände in ihrer Heimat und ihr Projekt vor. Der Einsatz gilt vor allem den Kindern, die unter der Not ihrer Eltern leiden.
Begleitet wurde die bolivianische Gruppe (im Auftrag der OEW Brixen) im Vinschgau  von Ruth Dietl, Sabrina Eberhöfer und Eva Aurich. Der Reinerlös geht an das Projekt in Südamerika.
Die OEW Brixen unterstützt nun auch die Aktion „Mit 1 Euro 1 Haus bauen“ für den Neubau des Hauses der Solidarität in Brixen, in dem die Schwachen unserer Gesellschaft ein Heim finden. Während der Fußball-WM vom 12. Juni bis 13.Juli stehen in Gastlokalen, Bars, Geschäften ... die Spendenboxen bereit. (mds)
Info zu den Projekten:  3490074078

Gelesen 514 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.