Dienstag, 05 August 2014 00:00

Unter wechselnden Fahnen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s16 2972Theatergruppe Mals - Die Mitsommer-Feiertage in Mals sind alle zwei Jahre Theaterzeit. Zur Aufführung kommt wiederum ein Stück aus der Feder von Ernst Thoma.
Das Drama trägt den ungewöhnlichen, jedoch treffenden Titel „Rotweißgrünweißrotschwarzgelbrotweiß“. Thema sind die  wechselnden Fahnen, denen sich die Südtiroler im 20. Jahrhundert unterordnen mussten - zuerst dem Kaiser, dann den Faschisten, den Nationalsozialisten.... Thoma zeichnet anhand einer Familie die bedrückende Zeitreise durch die Epochen nach. Die Schauspielerinnen und Schauspieler der Theatergruppe (von 7 bis 80 Jahren) machen Leid, Tod, Unterdrückung, Nötigung in berührender Weise und authentisch greifbar. „Ich habe nichts erfunden, der Inhalt beruht auf wahre Begebenheiten. Und vieles war noch schlimmer“, erklärt Thoma. „Fanatismus, Unterdrückung, Verfolgung, Leid... - alles, was wir heute in vielen Teilen der Welt erleben, war auch bei uns gang und gäbe.“ Aufgeführt wird das Stück in der Aula Magna des Mittelschulzentrums in Mals. (mds)

Termine: siehe Theaterwind im Kleinanzeiger

{jcomments on}


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00fb819/vinschgerwind.it/templates/purity_iii/html/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 587 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.