Dienstag, 11 November 2014 00:00

Ein entspannter Theaterabend

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s20 6678Unser Frau - Heimatbühne Schnals - Ein Besuch von Theatervorstellungen ist immer ein Erlebnis und jede Heimat- oder Volksbühne ist ein eigener Kosmos, mit spielfreudigen Darstellern, mit einfallsreichen Regisseuren, mit fleißigen Bühnenbauern. Darstellern aus dem eigenen Dorf, dem eigenen Tal beim Theaterspielen zuzuschauen, ist eine Gaudi - unabhängig von Inhalt und Tiefgang des dargebotenen Stückes.
Eine rund zwei Stunden lange Unterhaltung mit lachender Entspannung hat die Heimatbühne Schnals bei der Premiere des Stückes „Die Gedächtnislücke“ (Schwank in drei Akten von Bernd Gombold) am vergangenen Freitag geboten. Mitglieder von befreundeten Bühnen aus Kastelbell, Latsch, Prad, sogar aus Latzfons und Innichen und sogar einen Vertreter der Theatergesellschaft von Villach konnte der Heimatbühne-Obmann Peter Rainer begrüßen.
Und dann kam ein Feuerwerk von Episoden, Sprüchen und Witzen, eingebettet in die Geschichte eines gestressten Bürgermeisters und eines gerissenen Gemeindedieners. Das Publikum amüsierte sich köstlich, was an den Szenenapplausen messbar und an den herzhaften Lachern hörbar war. Dem Regisseur Peter Rainer ist es gelungen, alle seine Schauspieler mit dem ihnen entsprechenden Spielcharakter zu besetzen. Also, wer einen entspannten Theaterabend erleben möchte, der ist bei der Heimatbühne Schnals in Unser Frau willkommen. (eb)

Weitere Aufführungstermine sh. Theaterwind

{jcomments on}

Gelesen 552 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok