Dienstag, 17 Februar 2015 15:38

Management im Profifußball

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s54 184Mals - Kürzlich besuchte der Geschäftsführer des FC Südtirol Dietmar Pfeifer die Fußballklasse des Oberschulzentrums Mals. Die Fußballer wollten mit dem Gast hinter die Kulissen des professionellen Managements eines Fußballclubs schauen. Dabei informierten sich die jungen Kicker des OSZ Mals über den Aufbau des FC Südtirol, über die Verwaltung, das Marketing, die Kommunikation, das neue Stadion und über den Jugendsektor. Gemeinsam wurde mit Pfeifer, Trainer Arnold Schwellensattl, Koordinator Manuel Horrer und mit dem Fachlehrer für Betriebswirtschaftslehre, Klaus Wallnöfer, gefachsimpelt. Dem Sponsoring widmete man besondere Aufmerksamkeit, weil ohne Sponsoring im Profisport gar nichts läuft. Wallnöfer dazu: „Für die Schüler waren der Vortrag von Pfeifer und die Diskussion interessant, weil sie am konkreten Beispiel eines Proficlubs sehen konnten, wie das Unterrichtsfach BWL in der Praxis funktioniert.“
Pfeifer äußerte sich angetan von der Fußballklasse am OSZ Mals: „Für talentierte Fußballer ist das eine ideale Möglichkeit Schule und Sport zu verbinden. Die Fußball- und Krafttrainingseinheiten sind auf die Unterrichtszeit und Unterrichtsziele genau abgestimmt. So kommen die Schüler zu einer optimalen Anzahl an Trainingseinheiten durch Schul- und Vereinstraining.“
Zum Schluss gab es eine Überraschung: Pfeifer lud die Fußballklasse in der Rückrunde zu einem Heimspiel des FC Südtirol ein. Man will die Zusammenarbeit vertiefen. Das Ziel steht fest: Auch Kicker des OSZ Mals sollen den Sprung zum FC Südtirol schaffen.

{jcomments on}

Gelesen 632 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok