Dienstag, 03 März 2015 00:00

Eisklettern in Rabenstein 23.01.15

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Eisklettern15Am Freitagabend fuhren wir, 4 Jugendliche in Begleitung von Lukas Erlacher, zum Eisklettern in Rabenstein im Passeiertal.
Eigentlich planten wir, den Eisturm im Martelltal zu besuchen, welcher allerdings geschlossen war. Deshalb entschieden wir uns kurzfristig für Rabenstein.


In Rabenstein angekommen, liehen wir uns einiges an Ausrüstung aus und fingen auch direkt an zu klettern. Die Anlage erwies sich als sehr groß und in gutem Zustand. Es gab einige verschiedene Türme, welche unterschiedlich hoch und breit waren. Auch gab es Wände, welche teilweise aus Holz bestanden und einen starken Überhang aufwiesen. Für Abwechslung und genügend Platz war somit gesorgt.
Eisklettern11Ich persönlich bin schon begeisterter Kletterer, jedoch war es das erste Mal für mich, dass ich auf Eis kletterte. Ich lernte so manches und bekam einen tollen Eindruck vom Eisklettern. Anfangs dachte ich, es wäre ähnlich wie normales Klettern, aber es war doch anstrengender, als ich es mir vorgestellt habe. Das ständige Festhalten der Eispickel zehrte bald an den Kräften und die warme Kleidung schränkte die Beweglichkeit etwas ein.
Schlussendlich kann ich jedoch mit Recht behaupten, dass es mir sehr gut gefallen hat und ich würde es jedem weiterempfehlen, der schon Erfahrungen mit dem Klettern hat.
Patrick Gurschler

{jcomments on}

Gelesen 507 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.