Dienstag, 03 März 2015 00:00

Einmal die Runde im hintersten Matschertal - Schneeschuhrundwanderung mit grandioser Aussicht, Ruhe und Genuss

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s2 6264Das hinterste Matschertal ist nicht unbedingt berühmt für überbordenden Tourismus und Halligalli. Hier geht es leise und überschaubar zu. Der Winter kann hier in seiner Unverfälschtheit genossen werden. Hungern muss man deswegen aber nicht: der Glieshof in der Matscher Alpe bietet kulinarisch alles was das Herz begehrt. Nach dieser Rundwanderung, die auf eine Höhe von knapp 2200 m führt, ist eine ordentliche Stärkung sicherlich gefragt.

Toureninfo: Die Wanderung startet auf dem Parkplatz bei den Glieshöfen. Unterhalb des großen Parkplatz geht rechts ein Forstweg Richtung Matscher Alm ab. Ein neu angebrachter Wegweiser zeigt den Winterwanderweg s2 6275an. Die Tour startet zunächst recht steil, bald aber geht es über weite Teile flach weiter bis zur Alm. Dann geht es, und ab hier sind Schneeschuhe sicherlich dienlich, talauswärts über ein Teilstück des Vinschger Höhenwegs bis zu den „Eisawiesn“ oder „Kalte Wiesn“, die weitum höchstgelegenen Bergwiesen. Bei diesem Teil der Rundwanderung kann man grandiose Aussichten genießen: ins Upital mitsamt Upialm, die Saldurköpfe und die Saldurspitz, das Oberettesjoch… und taulauswärts sieht man ab und an das schön gelegene Haufendorf Matsch.
s2 6310s2 6277Der Abstieg erfolgt über einen breiten Forstweg bis zu den Thaneihöfen und dann zurück taleinwärts zum Parkplatz bei den Glieshöfen. Wem 3,5h zu viel sind kann auf dem Teilstück des Vinschger Höhenwegs abkürzen  und nach links (Schild „Glieshof) ins „Marchtal“ hinunter abbiegen. So kommt man wieder auf den Almweg hinunter und geht weiter bis zum Glieshof zurück.

 

Info und Tipp:

Gehzeit: ca. 3,5 h
Startpunkt: Parkplatz bei den Glieshöfen
Kennzeichnung: Winterwanderweg Nr. 8
Einkehrmöglichkeit: Almhotel Glieshof, geöffnet noch bis 20. April, Tel.: 0473/ 842622

Tipp: Der Weg ist in der neuen Winterkarte der Ferienregion Obervinschgau eingezeichnet und kann auch um eine gute Stunde abgekürzt werden.

{jcomments on}

Gelesen 4571 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.