Dienstag, 31 März 2015 15:38

Nachwuchs schwimmt um die Wette

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

s42sp1234 startEnde März machte sich Südtirols Schwimmnachwuchs auf den Weg nach Latsch zum VSS-Vinschgersprint. Seit Jahren veranstaltet der Schwimmclub Vinschgau/Raiffeisen diesen Nachwuchswettkampf, der auch in diesem Jahr wieder perfekt organisiert wurde. Über 200 Kinder von sieben Südtiroler Vereinen nahmen an den Rennen in den Disziplinen Brust, Freistil und Rücken teil.

Von Sarah Mitterer

Seit Jahren findet im März traditionell im AquaForum von Latsch der Vinschgersprint statt.

Und erneut war es ein gelungenes Schwimmfest, das mit perfekter Organisation und reibungslosen Abläufen eine vorbildhafte Veranstaltung war. Sieben Vereine aus Südtirol (Meran, Naturns, Bruneck, Leifers, Gröden, Bozen und der SC Vinschgau Raiffeisen)  hatten sich auf den Weg in den Vinschgau gemacht. Teilnehmen durften Nachwuchsschwimmer der Jahrgänge 2003 bis 2008. Während die Athleten der Jahrgänge 2006 bis 2008 eine Strecke von 25 Metern bewältigen mussten, gingen die restlichen Schwimmer über die doppelte Distanz an den Start und zeigten, dass viel Potenzial in ihnen steckt.  Für viele Kinder war es der erste direkte Vergleich mit Schwimmern aus anderen Vereinen und sie konnten erstmals Wettkampferfahrung sammeln. Unter den Anfeuerungen der Familien, Freunden, Trainern und Betreuern lieferten sich Südtirols Schwimmstars von morgen spannende Rennen.
Vor allem die Vinschger Nachwuchsschwimmer, die von Siegmar Trojer und Christine Garber betreut werden, wollten in ihrem Heimbecken gute Leistungen abliefern. Und sie enttäuschten nicht: vier Heimsiege konnten sie feiern, insgesamt holten sich die s42sp3 trojerAthleten des Schwimmclub Vinschgau/Raiffeisen zehn Podestplätze. Noah Trojer, Enkel von Trainer Siegmar Trojer, setzte sich gleich zwei Mal die Siegerkrone auf. Wenige Wochen zuvor holte er bereits beim Kinderwettkampf in Bozen Gold. Zakaria El Miroun holte sich ebenfalls einen Heimsieg genauso wie Anita Wielander, die sich zudem Platz drei sicherte. Weitere Podiumsplatzierungen gab es für Paul Obwexer (zwei Mal), Alissa Scherer, Lea Gemassmer und Manuel Matzohl.
Mit dem SSV Naturns war ein weiterer Vinschger Verein am Start. Die Athleten von Edi Götsch und Mathias Christanell glänzten ebenfalls mit tollen Ergebnissen. Ivandro Gögele gewann Gold, Lukas Hanny holte Silber, Emma Rainer, Nadine Obexer, Simon Holzer und Max Ausserer schwammen zu Platz drei. Die Siegerehrung, bei der immer die ersten Sechs prämiert wurden, fand im Anschluss in der Turnhalle statt.
Auf diesem Weg bedankt sich der Verein bei allen freiwilligen Helfern, der Direktion des AquaForums und dem Hauptsponsor, den Raiffeisenkassen des gesamten Vinschgaus.

{jcomments on}

Gelesen 490 mal

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok